Kolloquium im Dr. Liselotte Kirchner-Stipendienprogramm

StipendiatInnenkolloquium in den Franckeschen Stiftungen.

Einen zentralen Bestandteil der Dr. Liselotte Kirchner-Stipendien der Franckeschen Stiftungen bildet die Ergebnispräsentation im Rahmen von Kolluquiumsveranstaltungen mit Referaten sowie anschließenden Diskussionsrunden, zu denen alle InteressentInnen herzlich eingeladen sind. Die Kolloquien finden im Neubauer-Saal, Haus 52 der Franckeschen Stiftungen statt (mit Ausnahme des 31. März 2022). Sie werden als Hybrid-Veranstaltungen angeboten – der jeweilige Zugangslink wird zeitnah an dieser Stelle veröffentlicht. Es gelten die jeweils aktuellen Regelungen zur Eindämmung der Covid 19-Pandemie, bitte beachten Sie hierzu die entsprechenden Hinweise für BesucherInnen

Programm 2022

Donnerstag, 31. März, 14.30 - 16.00 Uhr

Sabine Wolsink (Nijmegen): Das Wunderverständnis von August Tholuck (1799–1877) in Verbindung zum spiritistischen Diskurs des 19. Jahrhunderts

Mittwoch, 15. Juni, 14.30 - 17.30 Uhr

Dr. Gabrielle Robilliard (Oldenburg/Hamburg): Material culture by mail: Sending global foods and intoxicants in Pietist family and social networks, 1700–1800

Dr. Nedim Zahirović (Halle): Untersuchungen zu osmanischen Handschriften im Archiv der Franckeschen Stiftungen

Donnerstag, 14. Juli, 14.30 - 16.00 Uhr

Aniket De (Harvard/Cambridge, MA): Conversion and Conversation. Christian Missionaries and the Early Colonial Public Sphere in India, 1730–1813

Donnerstag, 15. September, 14.30 - 16.00 Uhr

Link zur Online-Teilnahme:

https://francke-halle.webex.com/francke-halle/j.php?MTID=m23011b4745f1fd6c7e4343fd09fd2afa

Florian Jungmann (Kiel): Pietistisches Netzwerkwirken im dänischen Dienstadel unter Christian VI., 1730–1746

Donnerstag, 10. November, 14.30 - 16.00 Uhr

Dr. Béla Hegedüs (Budapest): Die Sprachtheorie von György Kalmár

Donnerstag, 8. Dezember, 14.30 - 17.30 Uhr

Dr. Larissa Bondar (St. Petersburg): Daniel Gottlieb Messerschmidt und der Pietismus

Dr. Samuel B. Keeley (Trier): Tholuck and the Legacy of Religious Enthusiasm, Toleration, and Unity in the Anglo-Prussian World, 1740–1854

Donnerstag, 19. Januar 2023, 14.30 - 16.00 Uhr

Dr. Michael Pickering (Melbourne): A Braunschweig Magician and his Networks
of Knowledge: Johann Nikolaus Martius’ Unterricht von der Magia Naturali (1717)