Hallesche Pastoren, deutsche Siedler und lutherische Kirchengemeinden in Nordamerika

Kritische Edition und wissenschaftliche Erforschung von Briefen und Amtstagebüchern 1740-1820

Tagebuch von Heinrich Melchior Mühlenberg

In den Franckeschen Stiftungen war ein von der Deutschen Forschungsgemeinschaft gefördertes, sechsjähriges Forschungsprojekt »Hallesche Pastoren, deutsche Siedler und lutherische Kirchengemeinden in Nordamerika. Kritische Edition und wissenschaftliche Erforschung von Briefen und Amtstagebüchern 1740-1820« angesiedelt, das kooperativ von Prof. Dr. Mark Häberlein, Lehrstuhl für Neuere Geschichte, Universität Bamberg, Prof. Dr. em. Hermann Wellenreuther (†), Seminar für mittlere und neuere Geschichte, Universität Göttingen, und Dr. Thomas Müller-Bahlke, Direktor der Franckeschen Stiftungen, betreut wurde. Die Projektförderung endete am 31.10.2019. Als »work in progress« ist bis 2023 die auf acht Bände angelegte Edition in der Reihe »Hallesche Quellenpublikationen und Repertorien« im Verlag der Franckeschen Stiftungen erschienen.
Ausgehend von der Beobachtung, dass sich die Erforschung der Geschichte der lutherischen Kirche in Nordamerika in den Jahrzehnten vor und nach der Gründung der USA bislang stark auf die Tagebücher und die Korrespondenz Heinrich Melchior Mühlenbergs (1711-1787) konzentrierte, wurden in diesem Projekt sämtliche erhaltenen Briefe und Amtstagebücher von Mühlenbergs Amtskollegen - d.h. derjenigen lutherischen Pastoren, die zwischen 1745 und 1786 von Halle nach Pennsylvania entsandt wurden - transkribiert und ediert. Diese substantielle Erweiterung der Quellenbasis ermöglicht grundlegende neue Erkenntnisse zur Entwicklung und Ausbreitung der lutherischen Gemeinden in der mittelatlantischen Region (Pennsylvania und benachbarte Kolonien bzw. Bundesstaaten), zur Funktion und Bedeutung der Kirchengemeinden für deutschstämmige Einwanderer, zur Stellung der lutherischen Kirche in einer multikonfessionellen Region, zur Geschichte des Pietismus in der atlantischen Welt sowie zu den wechselseitigen Perzeptionen deutscher Protestanten in der Neuen und der Alten Welt.
Das Projekt verfolgte zwei Hauptziele. Ein Hauptziel war die kritische Edition bislang unpublizierter und von der Forschung wenig beachteter Korrespondenzen und Tagebücher lutherischer Pastoren im Archiv der Franckeschen Stiftungen in Halle (Saale) sowie im Archiv des Lutheran Theological Seminary in Philadelphia/USA. In zwei Dissertationen wurden ferner auf der Basis dieser neu edierten Quellen die Beziehungen zwischen den Pastoren, die aus den von August Hermann Francke (1663-1727) gegründeten Glauschaschen Anstalten in die nordamerikanischen Kolonien bzw. die USA entsandt wurden, zu den deutschstämmigen Siedlern in Nordamerika und die Entwicklung lutherischer Kirchengemeinden in der mittelatlantischen Region erforscht.

Veröffentlichungen:
Hallesche Pastoren in Pennsylvania, 1743–1825. Eine kritische Quellenedition zu ihrer Amtstätigkeit in Nordamerika. Hrsg. v. Mark Häberlein, Thomas Müller-Bahlke und Hermann Wellenreuther. Halle 2019-2023 (Hallesche Quellenpublikationen und Repertorien, 15).
Band 1: Lebensläufe und Diarien
XLVII, 581 S., 2 Einlegekarten, € 128,00; ISBN 978-3-447-11083-9
Band 2: Lebensläufe und Diarien
XXXV, 536 S., 2 Einlegekarten, € 124,00; ISBN 978-3-447-11084-6
Band 3: Briefe und andere Amtsdokumente der Pastoren Peter Brunnholtz (1716–1757) und Johann Friedrich Handschuch (1714–1764)
XXXVII, 499 S., 2 Karten, € 124,00; ISBN 978-3-447-11348-9
Band 4: Briefe und andere Amtsdokumente der Pastoren Johann Dietrich Matthias Heinzelmann (1724–1756) und Justus Heinrich Christian Helmuth (1745–1825)
XLIX, 374 S., 2 Abb., € 120,00; ISBN 978-3-447-11349-6
Band 5: Briefe und andere Amtsdokumente der Pastoren. Johann Andreas Krug (1732–1796), Johann Christoph Kunze (1744–1807) und Johann Nicolaus Kurtz (1720–1794).
LIV, 336 S., 2 Abb., € 122,00; ISBN 978-3-447-11634-3
Band 6: Briefe und andere Amtsdokumente der Pastoren. Johann Helfrich Schaum (1721–1778), Johann Friedrich Schmidt (1746–1812), Friedrich Schultz (1726–1809?), Christoph Immanuel Schulze (1740–1809), Johann Ludwig Voigt (1731–1800) und Johann Friedrich Weinland (1744–1807).
XLVIII, 289 S., 2 Abb., € 120,00; ISBN 978-3-447-11635-0
Band 7: Briefe und andere Amtsdokumente der Vorgesetzten und enger Mitarbeiter. Samuel Theodor Albinus (1718–1776), Johann Friedrich Borgold (1757–1829), Sebastian Andreas Fabricius (1716–1790), Gotthilf August Francke (1696–1769), Gottlieb Anastasius Freylinghausen (1719–1785), Georg Christian Knapp (1753–1825), Johann Georg Knapp (1705–1771), Johann Friedrich Nebe (1736–1812), August Hermann Niemeyer (1754–1828), Friedrich Wilhelm Pasche (1718–1792), Johann Ludwig Schulze (1734–1799), Gottlieb Friedrich Stoppelberg (1740–1797) und Friedrich Michael Ziegenhagen (1694–1776).
LX, 567 S., 6 Abb., € 134,00; ISBN 978-3-447-11636-7
Band 8: Register. Archiv- und Archivalienverzeichnis. Dokumentenverzeichnisse. Lieferverzeichnis zum Medikamentenversand der Glauchaschen Anstalten. Literaturverzeichnis. Personenglossar. Personen-, Orts- und Sachgesamtregister. Bearbeitet von Wolfgang Splitter, Markus Berger und Jan-Hendrik Evers unter Mitarbeit von Lara Grünberg, Oliver Kruk, Stefan Kühl, Veronika Niklaus, Katharina Prager und Nikolas K. Schröder.
VII, 607, € 128,00; ISBN 978-3-447-11976-4

Begleitende Publikationen:
Post aus der Stadt der Bruderliebe. Acht Briefe des deutsch-amerikanischen Pastors Johann Christoph Kunze an seinen Bruder Johann Carl Kunze, 1771–1800. Eingeleitet und herausgegeben von Markus Berger. Halle 2022 (Hallesche Quellenpublikationen und Repertorien, 18). XXVII, 140 S., € 44,00; ISBN 978-3-447-11789-0

Im Auftrag Halles nach Nova Scotia. Johann Gottlob Schmeißer und die Anfänge der lutherischen Kirche in Kanada. Dargestellt und herausgegeben von Mark Häberlein. Halle 2022 (Hallesche Quellen-publikationen und Repertorien, 19).
X, 195 S., 5 Abb., € 49,00; ISBN 978-3-447-11790-6

Dissertationen:
Markus Berger: »Das Band der Einigkeit zu erhalten«. Johann Christoph Kunze und die zweite Generation hallischer Pastoren in Nordamerika, 1770–1807. Halle 2019 (Hallesche Forschungen, 55). VIII, 411 S., € 69,00; ISBN 978-3-447-11254-3

Jan-Hendrik Evers: Sitte, Sünde, Seligkeit. Zum Umgang hallischer Pastoren mit Ehe, Sexualität und Sittlichkeitsdelikten in Pennsylvania, 1742–1800. Halle 2020 (Hallesche Forschungen, 57). XIV, 458 S., € 69,00; ISBN 978-3-447-11461-5

 

Projektmitarbeiter:
Dr. Wolfgang Splitter (01.10.2013-31.10.2019)
Markus Berger (01.10.2013-30.09.2016), Jan-Hendrik Evers (01.10.2013-30.09.2016), Katharina Prager (01.11.2014-31.10.2016), Nikolaus Schröder (01.11.2014-31.01.2017), Lara Grünberg (01.03.2017-31.10.2019)
Projektlaufzeit: 1.11.2013 bis 31.10.2019; 2019 bis 2023 Herausgabe der Bände