Familienkompetenzzentrum für Bildung und Gesundheit

Foto: Junge Mütter spielen mit ihren Säuglingen in der Familienspielgruppe

Seit Mai 2010 arbeiten wir in der Familien-Etage im Haus der Generationen und bieten einen Raum für Beratung, Begegnung und Betreuung. Unsere Schwerpunkte sind: Familienpatenschaften, Sprach- und Lernförderung sowie Gesundheitsförderung.

Unser Team

Ihre AnsprechpartnerInnen sind ausgebildete PädagogInnen, SozialarbeiterInnen und Fachkräfte für Gesundheitsförderung mit langjähriger Berufserfahrung. Zum Team gehören die SchulsozialarbeiterInnen der Grundschule August Hermann Francke, die MitarbeiterInnen des Jugendclubs Treff im Quartier, die KoordiatorInnen des Sportvereins SV Francke 08 und die Kinderschutzfachkraft der Franckeschen Stiftungen.

Unser Team wird ergänzt durch ehrenamtliche MitarbeiterInnen, die regelmäßig geschult und in ihrem Einsatz von uns begleitet werden. Sie unterstützen uns in den Bereichen: Familienpatenschaften, Besuchsdienst, Neugeborenen-Begrüßung, Kleiderkammer, Sprach- und Lernförderung sowie die Angebote des Sportvereins.

Unsere Partner

Das Familienkompetenzzentrum für Bildung und Gesundheit ist eine anerkannte Einrichtung der Familienarbeit/Familienbildung in der Stadt Halle (Saale) und vertritt die Franckeschen Stiftungen im Lokalen Netzwerk Kinderschutz Halle. Die Einrichtung unterstützt die Bundesinitiative Frühe Hilfen  mit präventiven Angeboten für Familien. Das Familienkompetenzzentrum wird von Mitgliedern des Freundeskreises der Franckeschen Stiftungen unterstützt.

Für Jugendliche

Mit dem Treff im Quartier (TiQ) haben wir einen Raum für die speziellen Bedürfnisse Jugendlicher geschaffen. Schaut vorbei!

Angebote

Familienpaten

Hilfe im Alltag

Eine Familienpatin betreut das Kleinkind, während die Mutter sich um den Säugling kümmert.

Unsere Familienpaten unterstützen Sie im Alltag. Im Rahmen einer FAMILIENPATENSCHAFT begleiten sie nach Ihrer individuellen Absprache Ihre Familie bis zu ein Jahr lang. Sie gewinnen Zeit, mit dem Geschwisterkind zu toben, einen Arztbesuch zu planen oder Behördengänge zu erledigen. Im Auftrag der Stadt Halle lernen wir uns bereits auf der Geburtsstation kennen. Mit dem Begrüßungsbuch informieren wir über unser Angebot. Benötigen Sie nur einmalig Hilfe, kommt unser BESUCHSDIENST zu Ihnen.

Info

  • Kosten: kostenlos
  • Treffpunkt: Haus 19f - Familienetage

Ansprechpartnerin

Sandra Wetekamp

Koordinatorin Familie und Bildung

Foto: Sandra Wetekamp

Information und Vermittlung

Beratung

Foto: Gruppenfoto Familien mit kleinen Kindern auf der Familienetage

Wir bieten bei Bedarf eine sachkundige Erstberatung in ihrer aktuellen Lebenslage an. So vermitteln wir konkrete Angebote oder empfehlen konkrete Ansprechpartner.
Beratungsschwerpunkte: Überforderung von Eltern und Angehörigen, Prävention von Kindeswohlgefährdung, Familienunterstützende Leistungen, Gesundheitsförderung

Info

  • Kosten: kostenlos
  • Treffpunkt: Haus 33 - Südflügel, Eingang e

Ansprechpartner

Jens Deutsch

Leiter Familienzentrum

Kleiderkammer

Tauschbörse

Zwei Mädchen probieren Hüte und Schals als Erweiterung ihres Modestils an.

Kinder werden groß und entwachsen ihrer Kleidung. Diese brauchen Sie nicht wegzuwerfen. Wir kümmern uns um die Weitergabe der Kleidungsstücke, Spielsachen und Bücher. Kommen Sie bitte montags zwischen 10 und 12 Uhr oder nach Vereinbarung in die Familien-Etage. Bringen Sie etwas Gebrauchtes und Guterhaltenes mit oder suchen Sie sich etwas Passendes aus. Damit unterstützen Sie nicht nur andere Familien, Sie leisten einen wichtigen Beitrag zum Schutz der Umwelt.

Info

  • Kosten: kostenlos
  • Treffpunkt: Haus 19f - Familienetage

Ansprechpartnerin

Sandra Wetekamp

Koordinatorin Familie und Bildung

Foto: Sandra Wetekamp

Lernförderung

Einzelförderung für SchülerInnen

Foto: Eine Grundschülerin erhält Hilfe von einer Freiwilligen bei der Erledigung der Hausaufgaben.

In enger Zusammenarbeit mit engagierten Freiwilligen bieten wir Ihrem Kind Hilfe beim Lernen an, wenn der Förderbedarf von den LehrerInnen erkannt wurde und Sie einen Anspruch auf das Bildungspaket haben. Gerne unterstützen wir Sie bei der Antragstellung. Die Termine für die Lernförderung können individuell vereinbart werden.

Info

  • Teilnehmer: SchülerInnen aller Klassenstufen
  • Kosten: kostenfrei mit Bildungsgutschein
  • Treffpunkt: Haus 19f - Familienetage

Ansprechpartnerin

Sandra Wetekamp

Koordinatorin Familie und Bildung

Foto: Sandra Wetekamp