FrSt_Jahresthema-Signet-blau_Website_700x519

Schon seit Jahrtausenden ist der Mensch aus ganz unterschiedlichen Gründen in Bewegung. Bis heute hat sich daran nichts geändert. Die globale Mobilität und ihre Auswirkungen gehören zu den großen Herausforderungen unserer Zeit. Diesem ebenso spannenden wie facettenreichen Thema widmen wir unser Jahresprogramm 2018.

Durch die Welt im Auftrag des Herrn. Reisen von Pietisten im 18. Jahrhundert

Jahresausstellung im Historischen Waisenhaus
17. März-16. September 2018

FrSt_Jahresausstellung_Website_700x440

Die Jahresausstellung widmet sich dem Reisen von Pietisten im 18. Jahrhundert. Exemplarische Reisen von Weggefährten, Mitarbeitern und Schülern August Hermann Franckes lassen ein lebendiges Panorama weltweiter Reisen in der Frühen Neuzeit entstehen. Anschaulich und überraschend werden dabei zentrale Fragen nach den Gründen der Reise, den bereisten Orten, den Besonderheiten und Beschwerlichkeiten unterwegs beantwortet. Franckes innovative Kommunikations- und Netzwerkstrategie, für die das Reisen seiner pietistischen Mitarbeiter und Freunde ein wichtiger Bestandteil war, ermöglichte die Realisierung seiner weltumspannenden Ideen. Durch die akribische Planung und Informationsbeschaffung wurden die Halleschen Pietisten zu Wegbereitern einer modernen Reisekultur.

Francke-Feier mit Ilija Trojanow

16.-19. März 2018

17. März um 11 Uhr im Freylinghausen-Saal
Festveranstaltung zur Eröffnung des Jahresprogramms

Alle Jahre wieder um den Geburtstag des Stiftungsgründers findet die Francke-Feier statt. Freunde, Förderer, HallenserInnen und Gäste sind zu einem dreitägigen Festprogramm mit Festveranstaltung, Gedenkstunde am Francke-Denkmal, Konzert und Festgottesdienst nach Halle eingeladen. Am Freitag startet das Programm mit einem Kurzfilmabend zum Museumsaufbau in Südindien, mit kurzweiligen Berichten und Live-Schaltung nach Tranquebar. Zur Francke-Feier wird auch das kulturelle Jahresprogramm 2018 und die Jahresausstellung »Durch die Welt im Auftrag des Herrn« eröffnet. Für den Festvortrag am Samstag konnte der Reiseschriftsteller und Bestsellerautor Ilija Trojanow gewonnen werden.

FrSt_Francke-Feier_Website_700x440

MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken

»Bewegte Zeiten«. Zur Geschichte und Zukunft von Reise und Migration

Veranstaltungsreihe in Kooperation mit der Heinrich-Böll-Stiftung und dem Institut für Pädagogik der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Chrsitiane Heinicke_s

Reisende suchen heute nach immer authentischeren Erfahrungen während der Massentourismus den Menschen vor Ort die Lebensgrundlage nimmt. Was suchen wir in der Fremde und wo finden Begegnungen mit dem Fremden überhaupt noch statt? In Zeiten von Flucht und Migration vielleicht direkt vor der eigenen Haustür? An vier Abenden fragen die Franckeschen Stiftungen bei dem Migrationsexperten Prof. Dr. Jochen Oltmer, Osnabrück, dem Zukunftsforscher Matthias Horx, dem Youtuber Firas Alshatar, Berlin) und in Diskussionsrunden mit dem Publikum nach.

Reisen in Perfektion. Unterwegs mit den Halleschen Pietisten im 18. Jahrhundert

Jeden ersten Donnerstag im Monat stellt die Kuratorenführung eine Reise der Halleschen Pietisten im 18. Jahrhundert vor: Die akribischen Vorbereitungen und perfekte Durchführung der pietistischen Bildungs- und Missionsreisen, eine Pilgerreise ins Heilige Land, die weltweiten Handelswege der Medikamentenexpedition und die Verteibungen der böhmischen Exulanten stehen im Mittelpunkt einer Kurzführung mit anschließendem Vortrag.

Reisen über das Meer_b0518