Ansprechpartner/-in

Silke ViehmannInformationszentrum im Francke-Wohnhaus Silke Viehmann (Informationszentrum im Francke-Wohnhaus) Silke ViehmannInformationszentrum im Francke-Wohnhaus Tel.+49 345 2127450

Daten

Termin:
Kosten: Tickets an der Abendkasse

alle Daten zur Veranstaltung

10 Minuten, die Wissen schaffen!

Wissenschaftswettstreit in Kooperation mit dem HALternativ e. V.

Science Slam  Die Franckeschen Stiftungen und der HALternativ e.V. laden zum Science Slam in den Freylinghausen-Saal ein. Am 18. Oktober heißt es wieder Bühne frei für die Wissenschaft!
Wissenschaftler jeglicher Couleur treffen sich und buhlen mit ihren Forschungsarbeiten um die Gunst des Publikums. Sie alle werden wieder zeigen: Wissenschaft muss nicht trocken sein. In zehnminütigen Kurzvorträgen präsentieren die Teilnehmer ihre Arbeiten unterhaltsam und verständlich. Das Publikum kürt am Ende des Abends den Sieger. Wissenskost, die aufgrund der Kürze der Vorträge eher als Appetizer zu verstehen ist, aber Lust auf mehr macht und einen Überblick über aktuelle Forschung bietet.
Den Abend umrahmt wie immer die Musikformation „Das Schweigen der Slammer“ um Friede Hentze. Als Moderatoren sorgen Peter Brock und Robert Niebsch für gute Stimmung.

Halternativ Science Slam Vorentscheid Ost am 18. Oktober 2019

Die Besten der Besten der Besten der ostdeutschen Science SlammerInnen kommen in den Freylinghausen-Saal für den diesjährigen Vorentscheid “Ost”! Die WissenschaftlerInnen des Abends stellen in je knackigen 10 Minuten ihre Forschungsergebnisse vor und buhlen in einem Wettbewerb um die Gunst des Publikums! Denn das wählt die zwei besten SlammerInnen des Abends aus und verschafft ihnen dadurch ein Direktticket für die diesjährigen deutschen Meisterschaften in Leipzig.

Im Wettbewerb treten an:

Laura Wällnitz (Halle)

Ulrike Zeigermann (Magdeburg)

Simon Hauser (Dresden)

Ludwig Luthardt (Chemnitz)

und weitere.

Science Slam  Science Slam 2015  Science Slam 2015 

Die Slammer am 3. Mai 2019

Michael Kazda (Physikalisch-Technische Bundesanstalt Braunschweig)
Fach: Physik
Titel: "Alice and Bob and the atomic clock"

Ilja Kogan (Professur für Allgemeine und Angewandte Mineralogie an der Bergakademie Freiberg)
Fach: Allgemeine und Angewandte Mineralogie
Titel: "Was bitte ist Paläoichthiologie?"

Ulrike Neumann (Institut für Ernährungsmedizin, Universität Hohenheim)
Fach: Mikrobiologie
Titel: "Sind Mikroalgen die Nahrung der Zukunft?"

Jeremias Othman (TU Braunschweig)
Fach: Germanistik
Titel: "Liebe, Sex und Zärtlichkeit in der mittelhochdeutschen Minnedichtung"

André Kovac (München)
selbstständiger Freelance Data Scientist und Software Ingenieur
Titel: "Wie man Verbrecher mit Mathematik jagt"


Die Slammer vom 26. Oktober 2018

Jens Notroff (Berlin)
Fach: Archäologie
Titel: „Sesshaft dank Bier - After Work Parties in der Steinzeit"

Jochen Müller (Berlin)
Fach: Medizin/Biologie
Titel: „Ich glaub, mich trifft der Schlag“

Nina Brück (Mainz)
Fach: Erziehungswissenschaften
Titel: „Weil die meine Schwester ist.“

Linn Voss (Berlin)
Fach: Biochemie
Titel: „Two beer or not two beer - oder: Die Wirkung der Lebensmittelkontaminante 3-Monochlorpropandiol auf den oxidativen Status des Redoxsensorproteins DJ-1“

Mathias Magdowski (Magdeburg)
Fach: Physik
Titel: „Wozu braucht man eine 4 m x 6 m x 8 m große Mikrowelle?“

Laura Wällnitz (Halle)
Fach: Psychologie und Sprechwissenschaft/Rhetorik
Titel: „Charisma - haben oder nicht haben?“


Die Slammer vom 6. Juli 2018

Daniel Münch (Jena)
Fach: Geschichtsdidaktik
Titel: : „Wie bringe ich Jugendliche zum Weinen? Tipps für Exkursionen zur Gedenkstätte Buchenwald.“

Andreas Schäfer (Karlsruhe)
Fach: Geophysik/Katastrophenmanagement
Titel: „Talking Tsunami“

Wadim Wormsbecher (Berlin)
Fach: Mathematische Physik
Titel: „Die Mathematik des Quantengewichtes“

Fabian Oberfahrenhorst (Frankfurt)
Fach: Geschichte
Titel: „Tourismus im Mittelalter“

Simon Hauser (Berlin)


Die Slamer vom 20. April 2018

Robert Niebsch (Dresden)
Fach: Elektrotechnik
Titel: "Geplante Obsoleszenz - oder warum geht das Sch***-Ding immer genau dann kaputt, wenn die Garantie vorbei ist."

Robert Aust (Leipzig)
Fach: Erziehungswissenschaften
Titel: „Was machen die denn da? Computerspiele als audiovisuelle Spiegel.“

Olaf Gutschker (Cottbus)
Fach: Physik
Spricht über Didaktik, wie man Schüler*innen etwas beibringt

Ludwig Luthardt (Chemnitz)
Fach: Geologie
Bringt das Jugendwort „postfaktisch“ in den Zusammenhang der Naturwissenschaften.

Philipp Cachée (Potsdam)
Fach: Forensische Ballistik
Titel: „Wie man biologische Spuren in Waffen sichert.“


Daten zur Veranstaltung

Einrichtung: Informationszentrum der Franckeschen Stiftungen | zur Einrichtung
Termin:
Ort: Haus 1 - Historisches Waisenhaus (Franckeplatz 1, Haus 1, 06110 Halle (Saale)) | im interaktiven Lageplan anzeigen
Art der Veranstaltung: Vortrag / Gespräch
Kosten: Tickets an der Abendkasse

 auf die Merkliste