AAA

„As time goes by“ – Langfrist-Editionsprojekte in der Praxis

6. Workshop des Netzwerks Editionen zu Pietismus und Aufklärung am 12.11.2019

Am 12.11.2019 trifft sich das Netzwerk Editionen zu Pietismus und Aufklärung (NEPA) zu seinem jährlichen Workshop im Interdisziplinären Zentrum zur Erforschung der Europäischen Aufklärung. In diesem Jahr ist das Schwerpunktthema Langfrist-Editionsprojekten gewidmet. Interessenten, die an dem Workshop teilnehmen möchten, melden sich bitte bei Dr. Frank Grunert, IZEA, oder Dr. Britta Klosterberg, Franckesche Stiftungen, an.

Programm

09.30 – 09.45

Dr. Frank Grunert, Dr. Britta Klosterberg
Begrüßung

09.45 – 10.30

Prof. Dr. Udo Sträter (Halle)
Die Edition der Briefe Philipp Jakob Speners

10.30. – 11.15

Prof. Dr. Michael Kempe (Hannover)
Das Leibniz-Puzzle. Zur digitalen Rekonstruktion von Leibniz-Texten im Rahmen der Akademie-Edition

11.15 – 11.45

Kaffeepause

11.45 – 12.30

Prof. Dr. Andreas Kleinert (Halle)
Die Edition der Korrespondenz von Leonhard Euler (1707-1783)

12.30 – 14.00

Mittagspause

14.00 – 14.30

Dr. Mikkel Munthe Jensen (Erfurt/Gotha)
Database Natural Law

14.30 – 15.00

Dr. Markus Berger (Bamberg)
Zum Stand des Projekts „Hallesche Pastoren, deutsche Siedler und lutherische Kirchengemeinden in Nordamerika. Kritische Edition von Briefen und Amtstagebüchern, 1740-1820“

15.00 – 15.30

Dr. Matthias Hambrock und Dr. Martin Kühnel (Halle)
Vor dem Erscheinen: Band 2 des Briefwechsels von Christian Thomasius

15.30 – 16.00

Kaffeepause

16.00 – 16.20

Dr. Karsten Hommel und Dr. Britta Klosterberg (Halle)
Zum Stand des Projekts "Erschließung und Digitalisierung von Selbstzeugnissen der Frühen Neuzeit aus dem Archiv der Franckeschen Stiftungen"

16.20 – 16.40

Dr. Jana Kittelmann (Halle)
Zwischen Archiv und Druckfahne. Zum aktuellen Stand der Edition „Johann Georg Sulzer. Gesammelte Schriften“

16.40 – 17.00

Dr. Frank Grunert (Halle)
Die Grotius-Vorlesung von Christian Wolff. Das zweite Manuskript und seine editorischen Folgen

17.00

Abschluss(diskussion)

Das Programm zum Download(PDF, 336 kB)

Sie verwenden einen veralteten Browser.
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser oder aktivieren Sie Google Chrome Frame.

Bitte aktivieren sie Javascript um diese Seite in vollem Umfang nutzen zu können.