AAA

Website des Netzwerks Editionen zu Pietismus und Aufklärung ist online

Informationen zu Editionsprojekten verschiedener Einrichtungen auf dem Gelände der Franckeschen Stiftungen

Im Jahr 2014 gründete sich das Netzwerk Editionen zu Pietismus und Aufklärung (NEPA). Diesem Netzwerk gehören Wissenschaftler/innen an, die an unterschiedlichen Standorten auf dem Gelände der Franckeschen Stiftungen in Editionsprojekten arbeiten: in den Franckeschen Stiftungen selbst, am Interdisziplinären Zentrum zur Erforschung der Europäischen Aufklärung (IZEA), am Interdisziplinären Zentrum für Pietismusforschung (IZP), in der Spenerforschungsstelle der Sächsischen Akademie der Wissenschaften. Das Netzwerk dient dem Erfahrungsaustausch und der gegenseitigen Unterstützung. Einmal jährlich wird ein Workshop ausgerichtet. Der nächste Workshop „Langfrist-Editionsprojekte in der Praxis“ findet am 12. November 2019 von 9.00-17.00 Uhr im IZEA statt. Seit kurzem ist die Website des Netzwerks online: https://nepa.uni-halle.de/. Sie informiert über die laufenden und abgeschlossenen Projekte der Netzwerkpartner.

Sie verwenden einen veralteten Browser.
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser oder aktivieren Sie Google Chrome Frame.

Bitte aktivieren sie Javascript um diese Seite in vollem Umfang nutzen zu können.