AAA

Restaurierung von Urkunden des Archivs durch Fördermittel der Koordinierungsstelle für die Erhaltung des schriftlichen Kulturguts (KEK)

Dank einer Förderung durch die Koordinierungsstelle für die Erhaltung des schriftlichen Kulturguts im BKM-Sonderprogramm 2018 konnten frühneuzeitliche Urkunden aus dem Archiv der Franckeschen Stiftungen aus der Zeit zwischen 1601-1800 restauriert werden.

Unter dem Titel „Gefaltet und gesiegelt“ wurden 48 historische Pergamenturkunden gereinigt, restauriert und für eine dauerhafte Überlieferung gesichert.

Die Pergamenturkunden im Archiv der Franckeschen Stiftungen zählen zu den wichtigsten Dokumenten der Stiftungsgeschichte. Sie belegen zum einen das Verhältnis des Stiftungsgründers zum preußischen Staat, der u.a. mit seinen Privilegien die rechtliche Grundlage für die Errichtung des Waisenhauses und der nachfolgenden Institutionen, wie Buchdruckerei, Apotheke oder Schulen, schuf. Der Urkundenbestand enthält aber auch Unterlagen zu den vom Halleschen Waisenhaus bewirtschafteten landwirtschaftlichen Gütern in der Region. Die bis in das Jahr 1601 zurückgehenden Lehnurkunden illustrieren die Versorgungssituation der Schulstadt Franckes und sind damit ein wichtiger Baustein für die Erforschung der Wirtschaftsgeschichte des Halleschen Waisenhauses. Sie stellen aber auch wertvolles Quellenmaterial für die Regionalgeschichte und zur Erforschung der Beziehungen der Adelsgeschlechter und deren Besitzverhältnissen dar.

vorher 

Der Zustand der Urkunden hatte eine Nutzung bisher beinahe unmöglich gemacht: Siegelbänder hatten sich aufgelöst, Metallkapseln waren durch die Luftfeuchtigkeit korrodiert und manche Urkunde wies Fehlstellen auf. Vor allem lagen 36 der 48 Urkunden gefaltet vor. Das trockene Pergament machte das Auffalten der Dokumente kaum möglich, ohne sie zu beschädigen. Teilweise starke Verschmutzung erschwerte zudem die Lesbarkeit. Mit der Restaurierung der Urkunden wurde die Preservation Academy GmbH in Leipzig beauftragt. Nach der Restaurierung wurden die Urkunden am Studienzentrum digitalisiert, so dass die Texte weltweit online zugänglich sind und die Originale geschont werden können.

nachher 

LogoKEK

Sie verwenden einen veralteten Browser.
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser oder aktivieren Sie Google Chrome Frame.

Bitte aktivieren sie Javascript um diese Seite in vollem Umfang nutzen zu können.