AAA

500 Selbstzeugnisse aus dem Stiftungsarchiv digital verfügbar

Im Rahmen des von der Deutschen Forschungsgemeinschaft seit April 2018 geförderten Projekts „Erschließung und Digitalisierung von Selbstzeugnissen der Frühen Neuzeit aus dem Archiv der Franckeschen Stiftungen“ sind bereits 500 der insgesamt 1.450 Selbstzeugnisse in den Digitalen Sammlungen des Studienzentrums verfügbar, darunter 337 Tagebücher und 81 Reisetagebücher und Reiseberichte. Detailliert erschlossen wurden die Tagebücher und Reisetagebücher der Pastoren, die von Halle nach Pennsylvania und Georgia ausgesandt worden sind. Recherchierbar sind auch die Reisetagebücher August Hermann Niemeyers (1754-1828), der als Stiftungsdirektor ganz Europa bereiste und sehr anschaulich von seinen Begegnungen mit hoch gestellten Persönlichkeiten der Zeit, seinen Besuchen in Museen und Bibliotheken sowie Sozial- und Fürsorgeeinrichtungen berichtete.

Projektleitung: Dr. Britta Klosterberg
Wissenschaftlicher Mitarbeiter: Dr. Karsten Hommel
Stud. u. wiss. Hilfskräfte: Sabrina Mögelin, David Löblich, Désirée Schergun
Archivarische Projektbegleitung: Dr. Jürgen Gröschl, Carmela Keller

Sie verwenden einen veralteten Browser.
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser oder aktivieren Sie Google Chrome Frame.

Bitte aktivieren sie Javascript um diese Seite in vollem Umfang nutzen zu können.