AAA

Kollegmitschriften als editorisches Problem

Workshop des Netzwerks Editionen zu Pietismus und Aufklärung

16. Mai 2018
Amerika-Zimmer der Franckeschen Stiftungen, Haus 1


Programm

9.30

Begrüßung
Frank Grunert, Britta Klosterberg

9.45

Vorlesungsmitschriften als editorisches Problem
Jörn Bohr (Wuppertal)

10.30

Was Büchner hörte.
Zur Edition und Kommentierung einer Mitschrift der Naturrechts- und Politik-Vorlesung Joseph Hillebrands aus dem SS 1834
Gideon Stiening (München) und Doreen Haring (München)

11.15

Kaffeepause

11.45

Emanuel von Graffenried und die Grotius-Vorlesung von Christian Wolff
Holger Glinka (Bochum), Frank Grunert (Halle)

12.30

Mittagspause

14.00

Präsentation des Website des Netzwerks
Frank Grunert (Halle)

14.20

Präsentation der neuen Thomasius-Website
Matthias Hambrock, Martin Kühnel (Halle)

14.40

Netzwerke des Wissens – Thematische und personelle Relationen innerhalb der Halleschen Zeitungen und Zeitschriften der Aufklärungsepoche (1688-1815)
Anne Purschwitz (Halle)

15.00

Kaffeepause

15.30

Johann Georg Sulzer. Gesammelte Schriften – Arbeitsstand und Workflow
Jana Kittelmann (Halle)

15.50

Erschließung und Digitalisierung von Selbstzeugnissen der Frühen Neuzeit aus dem Archiv der Franckeschen Stiftungen. Ein neues DFG-Projekt am Studienzentrum August Hermann Francke
Britta Klosterberg (Halle)

16.15

Vorbereitungen zu einer Tagung zur Briefkultur des 18. Jahrhunderts

17.00

Abschlussdiskussion

Kontakt
Dr. Frank Grunert, Interdisziplinäres Zentrum für die Erforschung der europäischen Aufklärung
Dr. Britta Klosterberg, Studienzentrum August Hermann Francke der Franckeschen Stiftungen

Das Programm zum Download(PDF, 217 kB).

Sie verwenden einen veralteten Browser.
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser oder aktivieren Sie Google Chrome Frame.

Bitte aktivieren sie Javascript um diese Seite in vollem Umfang nutzen zu können.