AAA

Katte und Kronprinz Friedrich - ein Ausbruch aus den Zwängen ihrer Zeit?

Wie sich Literatur an Geschichte bedient


Adelserziehung_Website_Highlight Autorenlesung und anschließende Diskussion mit:
Michael Roes, Autor des Romans "Zeithain" (erschienen beim Verlag Schöffling & Co.)
Prof. Dr. Andreas Pecar, Historiker
Moderation: Prof. Dr. Holger Zaunstöck, Stabsstelle Forschung der Franckeschen Stiftungen

Michael Roes erzählt in seinem Roman die Lebensgeschichte des hingerichteten preußischen Leutnants Hans Hermann von Katte. Der Autor verlegt die großen Themen Adoleszenz, Homosexualität und die Frage nach gesellschaftlichen Normen in das Preußen des 18. Jahrhunderts. Roes fragt nach den prägenden Erlebnissen des engen Freundes von Kronprinz Friedrich – dem späteren Friedrich dem Großen – und dabei auch nach Kattes Aufenthalt im Königlichen Pädagogium in den Stiftungen. Zum zweiten Veranstaltungsabend der Reihe "Adelserziehung in Preußen: Kronprinz, Katte, Zinzendorf" laden wir zu einer Autorenlesung mit anschließender Diskussion. Der Abend will ausloten, wie sich Literatur an der Geschichte bedient, und was die sozialhistorische Forschung über die Schule im 18. Jahrhundert und im Halleschen Waisenhaus weiß.

Sie verwenden einen veralteten Browser.
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser oder aktivieren Sie Google Chrome Frame.

Bitte aktivieren sie Javascript um diese Seite in vollem Umfang nutzen zu können.