Auf Schatzsuche in der Kita Amos Comenius


Ein seltsamer Platz für ein Eis...
Ein Badeanzug am Klettergerüst.
Die Schätze kommen natürlich in die Schatzkiste.
Ein kleiner Kürbis.
Das sieht ja schon fast aus wie Gold!
Der Schatzkorb der Himmelskinder.
Ein Schneemann! Zum Glück ist er noch nicht geschmolzen.
Schlittenfahren geht auch ohne Schnee(?)
Die Waldkinder bewundern ihre Schätze.
Im hohen Gras wurden wir fündig.
Ist das etwa ein Osterhase?
Da kommt Winterstimmung auf, Gott sei Dank ohne die Kälte.
Beim großen Kreis am Ende tanzen wir mit Tüchern.
Der Schatz der Waldkinder

Der verrückte Sommer geht in die vorletzte Runde!

In Anlehnung an das ausgefallene Ostereiersuchen im Frühjahr begaben sich unsere Kinder auf Schatzsuche.

Die Tierkinder entdeckten in unserem Garten einen Wasserball, Sonnencreme, Boote, einen Badeanzug und einen Sonnenhut, außerdem Eisförmchen und Schwimmflügel. Sie haben alles gefunden, was man im Sommer braucht.

Die Himmelkinder waren auf dem neuen Spielplatz hinter dem Hochhaus auf Suche. Kastanien, bunte Blätter, Drachen, Getreide und Kürbisse wanderten in ihren Korb und es kam herbstliche Stimmung auf.

In der Oase waren die Spürnasen der Meereskinder unterwegs. Sie fanden zwar keinen Schnee, dafür aber Schlitten, Schneeschaufel, Weihnachtsmänner, Winterkleidung und eine Christbaumkugel – Winter bei sommerlichen Temperaturen, wirklich verrückt.

Auch auf der Wiese beim Pflanzgarten gab es etwas zu entdecken. Im Gras lagen Ostereier, Hasen, Schnecken, Igel und Schneeglöckchen. Richtig frühlingshaft.

Zum Schluss wurden bei einem großen Morgenkreis die Schätze präsentiert und schon bald wurde allen klar: wir haben die Jahreszeiten gefunden, zu denen wir dann noch passende Lieder sangen! Ein Tüchertanz ließ dann noch unsere Wiese in vielen Farbe erblühen.

Die nächste Feier wird ein Fest bei dem sich alles ums Salz dreht. Angelehnt an das stadtweite Themenjahr -Halexa,siede Salz! Herkunft trifft Zukunft.

Wir freuen uns schon darauf,

Eure Erzieherinnen der Kita Amos Comenius