Heilen an Leib und Seele – Begleitprogramm zur Jahresausstellung

Gestorben wird immer, die Frage ist nur wie! Leben und Sterben in Halle (Saale) im Wandel von 450 Jahren

Kommen Sie mit den eingeladenen ExpertInnen und den Kuratoren unserer Jahresausstellung ins Gespräch! Leider erlaubt es die aktuelle Pandemielage bis auf Weiteres nicht, dass wir uns vor Ort treffen. Mit dem Online-Angebot wollen wir Ihnen die Möglichkeit geben, die Ausstellung und ihre Themen digital kennenzulernen und ganz bequem von Zuhause aus Informationen aus erster Hand zu bekommen. Schauen Sie vorbei!

Den Zugangslink zu den Veranstaltungen veröffentlichen wir jeweils zeitnah vor dem digitalen Treffen auf dieser Seite.

Wednesday, 06/09/2021

Gestorben wird immer, die Frage ist nur wie! Leben und Sterben in Halle (Saale) im Wandel von 450 Jahren

In der Pandemie rückt er plötzlich wieder näher: der Tod oder vielmehr die Gefahr des unverhofften Todes. Denn dies ist es ja, was die Epidemie so gefährlich macht: Sie entreißt uns der Gewissheit einer planbaren Lebenszeit, auch wenn diese im Alltag des Sterbens natürlich nicht für jeden gilt. Infektionskrankheiten jedoch halten sich nicht an die Spielregeln eines geordneten Todes. Sie treffen mal die Jungen, mal die Alten, mal die Frauen, mal die Männer oder eben auch alle zusammen. Ein Blick in die lange Vergangenheit des Sterbens zeigt dies eindrücklich. Gleichzeitig können wir uns aber auch fragen, was war den Menschen ihr Leben in der Vergangenheit wert? Wie ging man um mit der Gefährlichkeit des Todes und der Sicherheit des Lebens? Ist der kollektive Verständigungsprozess zum Schutz vulnerabler Gruppen heute etwas ganz Neues? In diesem Sinne möchte der Beitrag nach den Auswirkungen von Epidemien auf kollektive Sicherheitsdiskurse und Schutzmaßnahmen im Stadtraum fragen.

Ausstellungsabend und Vortrag mit Dr. Katrin Moeller in Kooperation mit dem Verein für hallische Stadtgeschichte e.V.

Es erwarten Sie ein Impulsvortrag von Dr. Katrin Moeller sowie ein von Vladimir Balzer moderiertes Gespräch mit Dr. Katrin Moeller und dem Kurator der Jahresausstellung Prof. Dr. Holger Zaunstöck.
Im anschließenden Live-Chat sind wir gespannt auf Ihre Fragen.
Wir öffnen den Veranstaltungsraum um 17.50 Uhr. Bitte loggen Sie sich nicht zu knapp in die Veranstaltung ein. Wollen Sie mit einem Gerät von Apple (MacBook o.ä.) an der Veranstaltung teilnehmen, empfehlen wir Ihnen, die Webex-App auf Ihrem Gerät zu installieren.

Zur Teilnahme an der Veranstaltung nutzen Sie diesen Zugangslink.

6:00 pm - 7:30 pm, Freylinghausen Hall