Unerhörte Klaviermusik – Wohlbekanntes trifft selten Gespieltes

Im Rahmen des Musikfests »Unerhörtes Mitteldeutschland«

Charlotte Steppes ist ein außergewöhnliches Klaviertalent. Bereits in sehr jungen Jahren nahm sie an Wettbewerben teil, überzeugte mit ihrer virtuosen, sehr eigenwilligen Spielweise die Jurys und erhielt zahlreiche Preise. Seit 2021 ist sie Akademistin am Gewandhaus zu Leipzig. In ihrem Programm gibt sie einen sehr persönlichen Einblick in die Werke, die sie durch ihre junge aber vielversprechende Karriere begleiteten und im Zentrum ihres künstlerischen Interesses stehen.

Mit Werken von Carl Philipp Emanuel Bach (1714–1788), Paul Hindemith (1895–1963), Ludwig van Beethoven (1770–1827), Johannes Weyrauch (1897–1977) und Felix Draeseke (1835–1913).