Education - Museum and Collections

Three schoolchildren have made themselves comfortable on the floor of the Wunderkammer and are working with the learning materials.

The history of the Francke Foundations consists of many stories. Our educational programme invites you to explore and (re)discover this historical cultural monument with the historic orphanage, Wunderkammer, Library Hall Kulissenbibliothek and farm buildings. We would particularly like to draw your attention to how current some of the stories are today. It enables people of different ages, origins and interests to find exciting points of contact.

 

For school classes and groups of children

Our programmes are age-appropriate, action-oriented and based on the curriculum. Theoretical introductions are alternated with practical sequences. The artistic and creative results can be taken home with you.

The Krokoseum, the historical classroom and the old Bohlenstube are available to us as meeting points for the mediation in the museum.

Teachers from secondary level I are requested to contact Florian Halbauer to discuss the programme.

Offers for school classes

Achtung, Baustelle! Die Zukunftswerkstatt

Museum educational offer
Klassen 2–4, Förderschule

Eine Baustelle aus buntem Papier und Pappe.

Die Franckeschen Stiftungen mit Waisenhaus, Schulen und Wirtschaftsgebäuden waren erst nur eine kühne Vision. Welche Ideen schlummern in den Köpfen der SchülerInnen? Was braucht es heute, um eine lebenswerte Stadt zu gestalten? Die SchülerInnen entwerfen und gestalten die Stadt von morgen!
(Sachunterricht, Gestalten)

Info

  • Participants: 30 SchülerInnen
  • Duration: 120 Minuten
  • Costs: 15 Euro bis 15 SchülerInnen, 30 Euro bis 30 SchülerInnen
  • Meeting point: House 1 - Historic Orphanage

AnsprechpartnerInnen

Silke Viehmann

Information Centre

SV
Andrea Güllmar

Information Centre

AG

Advent, Advent

Museum educational offer
Klassen 1–4, Förderschule

Collage verschiedener gebastelter und gezeichneter Weihnachtsdinge: Engel, Sterne, Kerzen

Was verbinden die SchülerInnen mit der Adventszeit? Warum wird überhaupt Weihnachten gefeiert? Die SchülerInnen lauschen dazu der Weihnachtsgeschichte, backen und verzieren Plätzchen und gestalten in der Werkstatt kleine Geschenke.
Das Angebot ist von der Woche vor dem 1. Advent bis zu den Weihnachtsferien buchbar.
(Religion/Ethik, Sachunterricht)

Info

  • Participants: 30 SchülerInnen
  • Duration: 180 Minuten
  • Costs: 15 Euro bis 15 SchülerInnen, 30 Euro bis 30 SchülerInnen
  • Meeting point: House 1 - Historic Orphanage

AnsprechpartnerInnen

Silke Viehmann

Information Centre

SV
Andrea Güllmar

Information Centre

AG

Foto-Safari durch die Stiftungen

Museum educational offer
Klassen 5–8

Das ausgestopfte Krokodil in der Wunderkammer im Hintergrund ist auf einem Handydisplay im Vordergrund zu sehen.
Das Krokodil in der Kunst- und Naturalienkammer zählt zu den beliebtesten Fotobjekten in den Stiftungen.

Die SchülerInnen erkunden das Stiftungsgelände eigenständig. Ausgehend von Zitaten August Hermann Franckes begeben sich die Jugendlichen auf eine fotografische Suche nach Motiven, die diese Aussagen illustrieren. Welche Bildlösungen finden die Jugendlichen? Und was steckt hinter den historischen Zitaten? Eine Annäherung an Franckes Ideenwelt durch kreatives Tun! Ein Besuch der Kunst- und Naturalienkammer ergänzt das Programm.
(Geschichte, Deutsch, Gestalten)

Info

  • Participants: 30 SchülerInnen
  • Duration: 180 Minuten
  • Costs: 15 Euro bis 15 SchülerInnen, 30 Euro bis 30 SchülerInnen
  • Meeting point: House 1 - Historic Orphanage

AnsprechpartnerInnen

Silke Viehmann

Information Centre

SV
Andrea Güllmar

Information Centre

AG

Frisch gepresst – Druckwerkstatt im Krokoseum

Museum educational offer
Klassen 3–4, Förderschule

Ein Junge setzt mit beweglichen Lettern einen Text für eine Druckerpresse.

Um seine Schriften zu verbreiten, gründete August Hermann Francke eine eigene Buchdruckerei. Die historische Technik des Druckens mit Setzrahmen, Metalllettern und Spiegelbänkchen üben die SchülerInnen in unserer Druckwerkstatt: Kleine Texte werden verfasst, gesetzt und gedruckt. Eine thematische Ausrichtung ist nach Absprache möglich.
Bei größeren Gruppen kann das Programm mit „Schule früher“ kombiniert werden!
(Deutsch, Sachunterricht, Gestalten)

Info

  • Participants: 30 SchülerInnen
  • Duration: 180 Minuten
  • Costs: 15 Euro bis 15 SchülerInnen, 30 Euro bis 30 SchülerInnen
  • Meeting point: House 1 - Historic Orphanage - Krokoseum

AnsprechpartnerInnen

Silke Viehmann

Information Centre

SV
Andrea Güllmar

Information Centre

AG

In Franckes Fußstapfen I – für Einsteiger

Museum educational offer
Vorschule, Klassen 1–4, Förderschule

Kinder erkunden vom Dach des Historischen Waisenhauses aus das Gelände der Franckeschen Stiftungen mit einem Fernrohr.
Der Altan diente bereits vor 300 Jahren den Schülern zur Himmelsbeobachtung. Heute ist es so spannend wie damals, einen Blick in die Umgebung zu werfen.

Unser einführendes Programm für Kindergruppen, die das erste Mal die Franckeschen Stiftungen besuchen. Die SchülerInnen lernen die Geschichte des Waisenhauses kennen, erkunden die Wunderkammer und werfen vom Altan einen Blick über die Stadt Halle.
(Sachunterricht, Deutsch, Gestalten, Religion/Ethik)

Info

  • Participants: 30 SchülerInnen
  • Duration: 90 Minuten
  • Costs: 15 Euro bis 15 SchülerInnen, 30 Euro bis 30 SchülerInnen
  • Meeting point: House 1 - Historic Orphanage

AnsprechpartnerInnen

Silke Viehmann

Information Centre

SV
Andrea Güllmar

Information Centre

AG

In Franckes Fußstapfen II - für Draufgänger

Museum educational offer
Klassen 1-4, Förderschule

[Translate to Englisch:]
[Translate to Englisch:]

Für Gruppen, die die Geschichte des Waisenhauses kennenlernen möchten und mehr Zeit mitbringen! Die SchülerInnen erfahren, wie es dazu kam, dass August Hermann Francke vor rund 300 Jahren tausende Objekte aus aller Welt in den Stiftungen (ver)sammelte. Ein Rundgang durch die Wunderkammer inspiriert zum anschließenden Fabulieren, Gestalten und Experimentieren!
(Sachunterricht, Deutsch, Gestalten)

Info

  • Participants: 30 SchülerInnen
  • Duration: 180 Minuten
  • Costs: 15 Euro bis 15 SchülerInnen, 30 Euro bis 30 SchülerInnen
  • Meeting point: House 1 - Historic Orphanage

AnsprechpartnerInnen

Silke Viehmann

Information Centre

SV
Andrea Güllmar

Information Centre

AG

Schule früher

Museum educational offer
Klassen 2-4, Förderschule

[Translate to Englisch:]
[Translate to Englisch:]

Wie lief der Schulunterricht vor 300 Jahren ab? Welche Fächer gab es damals? Im historischen Schulzimmer entziffern die SchülerInnen dazu einen Stundenplan aus dem 18. Jahrhundert. Sie üben sich, wie die SchülerInnen zu Zeiten August Hermann Franckes, im Schreiben der Kurrentschrift mit Feder und Tinte und entdecken in der Wunderkammer die Welt im Kleinen.
(Sachunterricht, Deutsch)

Info

  • Participants: 30 SchülerInnen
  • Duration: 120 Minuten
  • Costs: 15 Euro bis 15 SchülerInnen, 30 Euro bis 30 SchülerInnen
  • Meeting point: House 1 - Historic Orphanage

Contact Persons

Silke Viehmann

Information Centre

SV
Andrea Güllmar

Information Centre

AG

For teachers

Teacher Training - Introduction to the Annual Exhibition

To get to know the annual exhibition and the respective educational programme, we regularly invite you to a free introductory of events.

History projects

Are you planning a historical project for secondary school classes? Are you taking care of pupils in the context of the Federal President's history competition? A student in your class is interested in the Student Summer Academy? Feel free to contact us!

 

Current Historical Projects

  

FAQ - Frequently asked questions and their answers

The offers are intended for groups up to a maximum of 30 people.

The program usually starts at 9 am. It is possible to start the programme at a different time on request. Please make a note on the booking request. The earliest possible start is at 8.30 a.m. but packed lunches may be consumed.

The programmes last between 90 and 180 minutes. The saved program duration is a guide time.

 

Yes. Please indicate this on the registration form. The end of the program will be postponed accordingly.

 

Meeting point is usually in the Krokoseum (house 1, basement).

The guided tour fee has to be paid at the information centre (house 28). It is located next to the Krokoseum and is open from 10 am.

No, the Krokoseum cannot offer lunch due to the personnel capacities. In the Krokoseum, however, packed lunches that you have brought with could be consumed.