Schülersommerakademie

Abschlusspräsentation

SchülerInnen inspizieren historische Dokumente

Die Schülersommerakademie 2021 in Kooperation mit dem Ministerium für Bildung des Landes Sachsen-Anhalt widmet sich historischen und zum Teil vergessenen Berufen. Die Franckeschen Stiftungen waren schon im 18. Jahrhundert Arbeitgeber und Arbeitsstelle für zahlreiche Menschen – ob im Bereich der Schulen, des Waisenhauses oder der handwerklichen Betriebe. Welche Berufsgruppen waren in und für die Stiftungen tätig? Wie sah der Arbeitsalltag aus? Und welche Spuren finden sich noch heute davon in den historischen Quellen und baulich im Gelände? Die Jahresausstellung 2021 zur Geschichte der Medizin, ExpertInnengespräche und eine Exkursion bieten zusätzliche Impulse und Anknüpfungspunkte, eigene Forschungsfragen zu entwickeln und zu verfolgen.

Ob mittels eines geführten Rundgangs, Vorträgen oder Plakaten – die Teilnehmenden erläutern im Rahmen einer Abschlusspräsentation die von ihnen entwickelten Forschungsfragen und ihre Ergebnisse den Familien, FreundInnen und interessierten BesucherInnen.

Wir hoffen, dass die Schülersommerakademie in diesem Jahr wie geplant stattfinden kann.
Eventuell ist eine Anmeldung für die Teilnahme an der Abschlusspräsentation erforderlich. Weitere Informationen ab Mai.