Nacht der Kirchen – »Das Salz der Erde«

Treff in Gottes grüner Kirche – Pflanzgarten August Hermann Franckes

Der Akkordeonist der Band Mamajoga musiziert im Pflanzgarten.

Die Besucher sind eingeladen zu einem unterhaltsamen, nachdenklichen Abend im Bibel- und Pflanzgarten der Stiftungen A. H. Franckes. In der Pergola erwarten Sie Getränke, frisch vor Ort gebackenes Brot – natürlich mit Salz! – Texte zum Nachdenken und Schmunzeln vom Stiftungspfarrer Friedrich Wegner und Lieder von der Band Mamajoga zum Genießen und zum Mitsingen.

Die Nacht der Kirchen ist der Beitrag der halleschen Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen zum städtischen Themenjahr »Halexa siede Salz. Herkunft trifft Zukunft.« Das Motto »Salz der Erde« führt metaphorisch durch den Abend und gibt Gelegenheiten zum Gespräch. Der biblische Zuspruch »Ihr seid das Salz der Erde« aus dem Matthäus-Evangelium ist schließlich eine der tragenden Säulen für Christinnen und Christen. Ebenso, wie Salz dem Essen seinen Geschmack verleiht, ist die Vielfalt des geistlichen Lebens die Würze unserer Gesellschaft. In der großen Beteiligung der verschiedenen Konfessionen an der Nacht der Kirchen und dem alljährlichen Programmangebot ist dies in besonderer Weise zu spüren.

Wie in jedem Jahr endet der Abend mit dem zentralen Treffen in der Marktkirche.

 

Die gesamte Veranstaltung wird fast ausschließlich vom ehrenamtlichen Engagement der christlichen Gemeinden getragen. Der Eintritt ist frei, eine Spende wird erbeten.