Museumsnacht Halle und Leipzig - ENTFÄLLT

Lichtartistik in der Turnhalle von 1990

Das Programm zur Museumsnacht knüpft an die Freiluftausstellung »Mit Tatkraft und Gottvertrauen. Vom Wandel der Franckeschen Stiftungen seit 1990« an, die an diesem Abend effektvoll beleuchtet wird. Ein Publikumsmagnet ist jedes Jahr die Illumination des historischen Bet- und Singesaals, der sich durch eindrucksvolles Fotomapping des Leipziger Lichtkünstlers Bernd E. Gengelbach diesmal in die Turnhalle von 1990 verwandelt. Spektakuläre Lichtartistik, die in einer Lasershow klassische Turnelemente aufgreift, lädt hier zum Verweilen ein. Die BesucherInnen werden selbst Teil der Lichtinszenierung – im freien Spiel mit leuchtenden Objekten oder in der Zuschauerlounge. Die BeatGemeinschaft sorgt mit elektronischen Sounds und Saxofon für den richtigen Chill- oder auch Bewegungsfaktor. Mit glitzernden Überraschungen können zudem leuchtende sportliche Accessoires hergestellt werden, um sie gleich vor Ort zu testen. Alle musealen Sehenswürdigkeiten sind natürlich mit einem umfassenden Führungsprogramm geöffnet.

Samstag, 09.05.2020

Für Demokratie und Menschenrechte

Mit goldenen Buttons und selbst bedruckten Beuteln können Sie Flagge zeigen! Die Franckeschen Stiftungen sind Partner der bundesweiten Initiative »Die Vielen«, die zum Europatag Aktionen für Demokratie und Menschenrechte plant. Erkennungszeichen ist eine goldene Rettungsdecke.
18:00 Uhr - 00:00 Uhr, Historisches Waisenhaus

Sonderführung für Gehörlose

Der Rundgang in Gebärdensprache durch das Historische Waisenhaus macht mit der über 300jährigen Geschichte der Franckeschen Stiftungen vertraut. Startpunkt ist die Wunderkammer, die einen einzigartigen Einblick in den Wissenskosmos des Barock vermittelt.
18:00 Uhr, Historisches Waisenhaus

Für Leib und Seele

Gartenlokal im stimmungsvoll illuminierten Lindenhof.
18:00 Uhr - 00:00 Uhr, Historischer Lindenhof

Ist das noch zu retten? Kunstintervention

Die barocke Schulstadt Franckes ist historisch einzigartig. Der verfallene Zustand vor 30 Jahren wird in der Freiluftausstellung »Mit Tatkraft und Gottvertrauen« auf monumentalen Transparenten sichtbar – zur Museumsnacht eindrucksvoll illuminiert.
18:00 Uhr - 00:00 Uhr, Historischer Lindenhof

Letztmalig und Einmalig

Durch eindrucksvolles Fotomapping verwandelt sich der historische Bet- und Singesaal in die Turnhalle von 1990. Hier werden Sie Teil einer Lichtinszenierung – im freien Spiel mit leuchtenden Objekten beim Jonglieren und Reifendrehen oder in der Zuschauerlounge.
18:00 Uhr - 00:00 Uhr, Freylinghausen-Saal

Schmucklichterwerkstatt

Mit glitzernden Überraschungen selbst leuchtende Objekte herstellen: coole Armbänder, Stirnreifen und kreative sportliche Accessoires, die gleich vor Ort im geheimnisvoll illuminierten Saal oder auf den Wegen zwischen den Museen getestet werden können.
18:00 Uhr - 00:00 Uhr, Historisches Waisenhaus

Backround mit der Beatgemeinschaft

Die BeatGemeinschaft, unterwegs mit elektronischen Sounds und Saxophon, verzaubert seit einiger Zeit die Mitte Deutschlands. Mit Beats, Loops und Live-Improvisationen sorgen sie im Saal für den richtigen Chill- oder auch Bewegungsfaktor.
18:00 Uhr - 00:00 Uhr, Historisches Waisenhaus

3.000 Wunder der Welt. Kurzführungen

Im Dachgeschoss des Waisenhauses öffnet die Wunderkammer ihre Türen. Ursprünglich für den Unterricht angelegt, gilt sie heute als einzige authentisch erhaltene Kuriositätenkammer Europas, die 3000 Naturalien und Artefakte aus aller Welt beherbergt.
18:30 Uhr - 23:30 Uhr, Historisches Waisenhaus

Post aus Tharangambadi. Ausstellungseröffnung

Die halleschen Künstler Stefan Schwarzer und Christine Bergmann präsentieren Arbeiten ihres Studienaufenthaltes in Südindien. Das Kunstprojekt der Kunststiftung Sachsen-Anhalt knüpft an die Dänisch-Hallesche Mission an, die schon im 18. Jh. die indische Kultur nach Halle vermittelte.
18:30 Uhr, Historisches Waisenhaus

Faszinierende Bücherwelten. Kurzführung

Über den Lindenhof zum ältesten erhaltenen profanen Bibliotheksbau Deutschlands: Wie in einem Theater ruhen die Bücher in den marmorierten Regalen der Kulissenbibliothek und geben einen Einblick in die faszinierende Bücherwelt des 18. Jahrhunderts.
19:00 Uhr, Historische Bibliothek

Naturgewalten in alten Bibeln. Kurzführung

Sintflut, Apokalypse, Sodom und Gomorra – die Bibel ist voller Geschichten von Überschwemmungen, Feuersbrünsten, Erdbeben, Heuschreckenschwärmen und anderen Naturgewalten. Die Kabinettausstellung zeigt Illustrationen aus fünf Jahrhunderten.
20:00 Uhr, Historische Bibliothek

Illumination in der Schulstadt

Ein Highlight zur Museumsnacht ist jedes Jahr das aufwendig illuminierte Gelände der historischen Schulstadt. Eindrucksvoll erstrahlt die Hauptfassade des Historischen Waisenhauses und lenkt die Schritte in den Lindenhof mit der erleuchteten Freiluftausstellung.
20:00 Uhr - 00:00 Uhr, Historischer Lindenhof

Lichtartistik

Ein effektreiches Showerlebnis versprechen die Berliner Lichtartisten von Looop. Ihre originellen Choreografien mit abwechslungsreichem Soundtrack und den auf den Punkt programmierten LED-Requisiten sind einzigartig und faszinierend.
20:00 Uhr, Freylinghausen-Saal

Faszinierende Bücherwelten. Kurzführung

Über den Lindenhof zum ältesten erhaltenen profanen Bibliotheksbau Deutschlands: Wie in einem Theater ruhen die Bücher in den marmorierten Regalen der Kulissenbibliothek und geben einen Einblick in die faszinierende Bücherwelt des 18. Jahrhunderts.
21:00 Uhr, Historische Bibliothek

Lichtartistik

Ein effektreiches Showerlebnis versprechen die Berliner Lichtartisten von Looop. Ihre originellen Choreografien mit abwechslungsreichem Soundtrack und den auf den Punkt programmierten LED-Requisiten sind einzigartig und faszinierend.
21:30 Uhr, Freylinghausen-Saal

Naturgewalten in alten Bibeln, Kurzführung

Sintflut, Apokalypse, Sodom und Gomorra – die Bibel ist voller Geschichten von Überschwemmungen, Feuersbrünsten, Erdbeben, Heuschreckenschwärmen und anderen Naturgewalten. Die Kabinettausstellung zeigt Illustrationen aus fünf Jahrhunderten.
22:00 Uhr, Historische Bibliothek

Lichtartistik

Ein effektreiches Showerlebnis versprechen die Berliner Lichtartisten von Looop. Ihre originellen Choreografien mit abwechslungsreichem Soundtrack und den auf den Punkt programmierten LED-Requisiten sind einzigartig und faszinierend.
23:00 Uhr, Freylinghausen-Saal

Faszinierende Bücherwelten. Kurzführung

Über den Lindenhof zum ältesten erhaltenen profanen Bibliotheksbau Deutschlands: Wie in einem Theater ruhen die Bücher in den marmorierten Regalen der Kulissenbibliothek und geben einen Einblick in die faszinierende Bücherwelt des 18. Jahrhunderts.
23:00 Uhr, Historische Bibliothek