»Expeditionen zu den Ersten ihrer Art«

Ein Themenabend in der Reihe: Neu entdeckt und neu erworben

Blick in die Kunst- und Naturalienkammer mit dem Weltenmodell im Mittelpunkt

Die Suche nach dem Unbekannten, die Entdeckung unbekannter Arten, die Universalität des Tier- und Pflanzenreiches und seine Einordnung in ein System - das sind Gemeinsamkeiten, die die Wunderkammer und das kenntnisreiche und unterhaltsame Buch von Michael Ohl »Die Ersten ihrer Art« verbinden.

Darin erzählt der Diversitätsforscher viele Geschichten, faszinierend, fesselnd, informativ, die einen guten Eindruck davon vermitteln, wie aufwändig, aufregend und mitunter Aufsehen erregend die gezielte Suche oder die zufällige Entdeckung einer neuen Tierart sein kann und dass auch in der Taxonomie Fehler passieren können.

Diese Entdeckungsgeschichten werden eingerahmt durch eine Schlaglichtführung durch die Kunst- und Naturalienkammer und ein Gespräch. Die kritische Auseinandersetzung mit dem kolonialen Kontext einiger Quellen, das Schwinden der Biodiversität durch den Klimawandel und die Chancen der Entdeckung neuer Arten  werden Themen des Abends sein.