VI. Internationaler Kongress für Pietismusforschung

Reisen und Religion im (langen) 18. Jahrhundert

Der VI. Internationale Kongress für Pietismusforschung hat sich als interdisziplinäre Tagung einer umfassenden Perspektivierung der komplexen Zusammenhänge von Reisen und Religion im langen 18. Jahrhundert verschrieben. Um das weite Feld des frühneuzeitlichen Reisens zu differenzieren und zu strukturieren, werden unter verschiedenen Aspekten die Schnittmengen ebenso wie Unterschiede von und in den Reisekulturen des 17. bis 19. Jahrhunderts diskutiert.

Weitere Infos finden Sie hier.