Familienstunde im Museum

Ein Junge stützt sich auf eine Vitrine in der barocken Wunderkammer und ist begeistert von dem, was er sieht.
Drei Mädchen stehen mit dem Nachbau eines historischen Navigationsgerätes vor dem Weltenmodell in der Wunderkammer. einem
  

Die Familienstunde nimmt immer am ersten Sonntag des Monats ganz besondere Schätze und Geschichten der Stiftungen genauer unter die Lupe. Der kindgerechte Rundgang wirft dabei einen Blick hinter die Museumskulissen und klingt mit einer geselligen Mitmachaktion aus.

Sonntag, 04.09.2022

Mit Schiefertafel und Federkiel

Auf den Spuren von Schule früher: Ein altes Klassenzimmer, ein rätselhafter Stundenplan und Schreibutensilien laden zum Erkunden und Ausprobieren ein.

11:00 Uhr
Sonntag, 02.10.2022

Orte für Worte – Bibliothek und Co.

Gesungen, geschrieben, gedruckt – die Franckeschen Stiftungen sind (seit jeher) ein Ort des Wortes. Die Familienstunde nimmt einige dieser Örtlichkeiten unter die Lupe und klingt mit einer kleinen Mitmach-Aktion aus.

11:00 Uhr
Sonntag, 06.11.2022

Ohren auf! Laut-und-leise-Reise durch die Wunderkammer

Die Eingangstür quietscht, die Bodenbretter knarren und was wispert aus den dunklen Ecken des Tierschranks? Auf der Laut und Leise-Reise wird die Wunderkammer akustisch erkundet.

11:00 Uhr
Sonntag, 04.12.2022

Augenzeugen – Gesichtern auf der Spur

Beim Rundgang durch die Stiftungen nimmt die Familienstunde Gesichter in den Blick, ob gemalt, geformt, gegossen. Welche Personen und Geschichten stecken dahinter?

11:00 Uhr