Die Wiedmann Bibel - die Bibel, die in Bildern spricht

Ausstellungseröffnung

Die Wiedmann Bibel ist die weltweit einzige bekannte Bibel, die das komplette Alte und Neue Testament in 3.333 aufeinanderfolgenden Bildern wiedergibt. Gemalt wurde das Werk von dem Stuttgarter Künstler Willy Wiedmann (1929–2013) im Stil der Polykonmalerei, den er Mitte der sechziger Jahre entwickelte. Martin Wiedmann, der Sohn des Künstlers, hat es sich zur Aufgabe gemacht, das künstlerische Erbe seines Vaters durch Ausstellungen und vielfältige Projekte einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen und damit das eigentliche Ziel der Wiedmann Bibel zu verwirklichen: möglichst viele Menschen einzuladen, sich aktiv mit der Bibel zu beschäftigen.

Eine Ausstellung auf Initiative des Mitteldeutschen Bibelwerks- Canstein Bibelzentrum im historischen Gebäude der Cansteinschen Bibelanstalt, der ersten Bibelanstalt der Welt, stellt das moderne Werk vor. Raum und Bibel gehen hier eine einzigartige Verbindung ein, wurde die Bibelanstalt 1710 doch gegründet, um mit preiswerten Bibeln allen Menschen den Zugang zu Gottes Wort zu ermöglichen.

Erleben Sie zur Ausstellungseröffnung im Podium Martin Wiedmann und Pfarrer Sven Hanson im Gespräch. Begleitet wird der Abend von Alexander Podhaisky (Saxofon) und Christian Bohley (Piano). Nach der Eröffnung wird zu Empfang und Führung durch die Ausstellung eingeladen.