Die Epoche des Menschen - Das Anthropozän --> verschoben

Filmvorführung mit anschließendem Gespräch im Luchs Kino am Zoo

Die Epoche des Menschen: Dahinter stehen die prämierten Künstler und Filmemacher Jennifer Baichwal, Nicholas de Pencier und Edward Burtynsky. Sie legen die geologischen Veränderungen an den Tag, welche der Homo sapiens der Erde zufügt. Die Macher sind mit modernster Kameratechnik um den Erdball gereist und dokumentieren provokant und unvergesslich, was unsere Gattung mit dem Planeten anrichtet. Für die deutschen Fassung konnte Schauspieler und Umweltaktivist Hannes Jaenicke als Sprecher gewonnen werden.

Der Film ist eine lohnenswerte Ergänzung zur Jahresausstellung der Franckeschen Stiftungen 2020 Im Steinbruch der Zeit - Erdgeschichten und die Anfänge der Geologie. Auch diese Ausstellung vermittelt ein Gefühl für die Dimension des geologischen Wandels, den der Mensch bewirkt. Gleichfalls werden in den Franckeschen Stiftungen Filme gezeigt die in die Erdgeschichten eintauchen lassen (von Murat Haschu und Sounds von Dominik Eulberg, auch bekannt als Komponist für den Film »Die Wiese«).

Es nehmen teil: Dr. Claus Veltmann und Tom Gärtig, Kuratoren der Ausstellung. Moderation: Andreas Montag, MZ