Barrierefreiheit

Kinder im Rollstuhl und ohne Mobilitätseinschränkungen ernten im Pflanzgarten Tomaten.

Die Franckeschen Stiftungen sind heute ein einzigartiges Kulturdenkmal mit über 50 historischen Gebäuden auf über 14 ha inmitten der Stadt Halle. Seit der deutschen Wiedervereinigung hat hier ein unvergleichlicher Aufbauprozess stattgefunden. Der Wiederaufbau der Gebäude kann 2021 abgeschlossen werden. Die Sanierung der Straßen und Wege wird nach Abschluss der großen Sanierungsmaßnahmen schrittweise verwirklicht.

Wir sind stetig bemüht, den Zugang für Menschen mit Einschränkungen zu verbessern. Hier finden Sie wichtige Hinweise für Ihren Besuch.

barrierefreier Zugang zum Historischen Waisenhaus (Haus 1)

Bitte beachten Sie, dass der Fahrstuhl im Historischen Waisenhaus defekt ist. Ein barrierefreier Zugang zu dem Gebäude ist derzeit nicht möglich.

Das Historische Waisenhaus ist das kulturelle Zentrum der Franckeschen Stiftungen.

  • Sie erreichen alle Etagen des Hauses mit einem Fahrstuhl.
  • Der barrierefreie Zugang befindet sich an der Südseite des Gebäudes. Leider ist der Eingang nicht bewacht. Wenn Sie die Klingel rechts neben der Tür betätigen, öffnen Ihnen die KollegInnen gerne die Tür. 
  • Der Altan des Historischen Waisenhauses ist nicht barrierefrei und nicht über den Fahrstuhl zu erreichen.
  • Die barrierefreie Toilette befindet sich in der Ausstellungsetage (2. Etage gleich neben dem Fahrstuhl).

barrierefreier Zugang zum Infozentrum, der Ausstellung und zum Stiftungspfarrer im Francke-Wohnhaus (Haus 28)

Auf der Rückseite des Francke-Wohnhauses (Haus 28), befindet sich der barrierefreie Zugang in das Gebäude. 

  • Alle Etagen einschließlich der Bibelmansarde im Dachgeschoss sind über einen Fahrstuhl barrierefrei zu erreichen.
  • Die barrierefreie Toilette befindet sich in der ersten Etage des Gebäudes.

barrierefreier Zugang zum Familienkompetenzzentrum (Haus 19f)

Das Gebäude Haus 19f ist barrierefrei über einen Fahrstuhl erschlossen.

  • Alle Räumlichkeiten des Familienkompetenzzentrums im Dachgeschoss des Hauses sind barrierefrei zu erreichen.
  • Auch eine barrierefreie Toilette steht hier zur Verfügung. 

barrierefreier Zugang zur Historischen Bibliothek/ Studienzentrum August Hermann Francke (Haus 22)

Bei einem Besuch der Historischen Bibliothek nutzen Sie bitte den Fahrstuhl im Glasbau des Verbindungsgebäudes. Die KollegInnen im  Infozentrum werden Sie bereits beim Kauf Ihrer Eintrittskarte darauf hinweisen.

  • Die barrierefreie Toilette befindet sich in der Cafeteria des Studienzentrums im Erdgeschoss.

barrierefreier Zugang zum Englischen Saal (Haus 26)

Im Dachgeschoss des Englischen Hauses befindet sich der Englische Saal. Er ist über einen Fahrstuhl barrierefrei erschlossen.

  • Von Schwarzen Weg aus ist der Fahrstuhl über zwei Stufen zu erreichen.
  • Ein barrierefreier Zugang ist nur über den Lindenhof möglich. Dafür bitten wir dringend vorab um Ihre Anmeldung. 
  • Eine barrierefreie Toilette ist in dem Gebäude nicht vorhanden. 

barrierefreier Zugang zur Geschäftsstelle und dem Gewölbekeller (Haus 37)

Die Geschäftsstelle der Franckeschen Stiftungen erreichen Sie über den Fahrstuhl auf der Rückseite des Gebäudes.

  • Hier betätigen Sie bitte die Klingel, wir schicken Ihnen den Fahrstuhl dann gerne in das Erdgeschoss. 
  • Der Gewölbekeller im Haus 37 ist barrierefrei über den Fahrstuhl zu erreichen. 
  • Die barrierefreie Toilette befindet sich im Kellergeschoss des Hauses.

barrierefreier Pflanzgarten

Der Pflanzgarten im Süden des Geländes ist barrierefrei ausgestaltet.

  • Hochbeete ermöglichen es auch Kindern, an den Angeboten des Gartens teilzuhaben.
  • Beachten Sie bitte, dass das Gefälle des terassierten Gartens sehr hoch ist. Eine Begleitperson wird empfohlen. 
  • Die nächste barrierefreie Toilette befindet sich in Haus 31 (Hans Ahrbeck Haus).

Straßen und Zugangswege

Bitte beachten Sie bei der Planung Ihres Besuchs, dass die Wege in den Franckeschen Stiftungen sehr schmal und oft mit einem historischen Pflaster versehen sind. Trotz der anhaltenden Bauarbeiten versuchen wir, die Zugänge immer zu gewährleisten.

Lindenhof
Der historische Gebäudekomplex der Schulstadt August Hermann Franckes aus dem 18. Jahrhundert erschließt sich über den Historischen Lindenhof. Dieser ist teils mit Kies und teils mit einem sehr stark ausgefahrenen Kopfsteinpflaster versehen. Die Wurzeln der Bäume führen stellenweise zu starken Unebenheiten in der Oberfläche. Der Weg steigt nach Osten hin leicht an. Planen Sie hier für Ihren Besuch etwas mehr Zeit ein. Wir empfehlen eine Begleitperson.

Franckeplatz
Die Bordsteinkanten der Fußwege am Franckeplatz sind nicht an allen Zugangsstellen abgesenkt. Wir empfehlen zur Unterstützung eine Begleitperson.

Schwarzer Weg
Die Bordsteine der Fußwege sind an den Kreuzungen nicht durchgängig abgesenkt. Der Fußweg vor Haus 24 wird durch einen Treppenaufgang sehr schmal. Das Gelände steigt nach Osten hin leicht an. Wir empfehlen für Ihren Besuch eine Begleitperson. 

Gäste mit einem Schwerbehindertenausweis dürfen das Gelände der Franckeschen Stiftungen befahren und ihr Auto dort auch abstellen. Der Schwerbehindertenausweis muss sichtbar im Auto platziert sein.

Bitte sprechen Sie Ihren Besuch vorab im Infozentrum ab, damit die Zufahrt und das Parken reibungslos verlaufen. 

Die Franckeschen Stiftungen sind bemüht, ihre Website im Einklang mit den nationalen Rechtsvorschriften zur Umsetzung der Richtlinie (EU) 2016/2102 des Europäischen Parlaments und des Rates (1) barrierefrei zugänglich zu machen.

Die Erklärung zur digitalen Barrierefreiheit ist im Behindertengleichstellungsgesetz des Landes Sachsen-Anhalt festgeschrieben.

Die Umsetzung der Barrierefreiheit erfolgte anhand der aktuellen BITV (Barrierefreie-Informationstechnik-Verordnung).

Diese Erklärung zur Barrierefreiheit gilt für die Website www.francke-halle.de.

Wann wurde die Erklärung zur Barrierefreiheit erstellt bzw. aktualisiert?

Stand der Vereinbarkeit mit den Anforderungen: 09.12.2019

Die Webseite ist nur teilweise barrierefrei. Es werden nur teilweise die Anforderungen der aktuellen BITV erfüllt.

Nicht barrierefreie Inhalte

Die nachstehend aufgeführten Inhalte sind nicht barrierefrei:

  • Der Webauftritt wird nicht in Gebärdensprache übersetzt. (unverhältnismäßige Belastung)
  • Nicht alle Bilder sind barrierefrei eingebunden. (Umsetzung bis Februar 2020)
  • Das Kontaktformular ist nicht barrierefrei. (Prüfung bis Februar 2020)
  • Der barrierefreie Zugang über Tabs wird grafisch noch sichtbarer gemacht. (Umsetzung bis März 2020)
  • Das Angebot zur leichten Sprache wird ergänzt. (bis Juli 2020)

Kontakt zur Ansprechperson der öffentlichen Stelle

Dr. Kerstin Heldt
Leiterin Kommunikation und Veranstaltungen
E-Mail: oeffentlichkeit [at] francke-halle.de
Telefon: +49(0)345 2127 404

Kontakt zur Landesfachstelle für Barrierefreiheit

Das Land Sachsen-Anhalt richtet laut Änderungsbeschluss des Behindertengleichstellungsgesetzes Sachsen-Anhalt §17a eine Landesfachstelle für Barrierefreiheit bei der Unfallkasse Sachsen-Anhalt ein.