Kooperation bei der Veranstaltungsreihe »Wissenschaftshistorische Seminare«

Wissenschaftshistorisches Seminar im Freylinghausen-Saal der Franckeschen Stiftungen
Vortrag von Barbara Stollberg-Rilinger im Rahmen der WHS im Freylinghausen-Saal der Franckeschen Stiftungen

In den »Wissenschaftshistorischen Seminaren« (WHS) präsentieren regelmäßig führende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus dem Bereich der frühneuzeitlichen Wissens- und Wissenschaftsgeschichte ihre Forschungsergebnisse. Die langjährige Kooperation zwischen der Leopoldina – Nationale Akademie der Wissenschaften und den Franckeschen Stiftungen bei der Organisation und Durchführung dieser Vortrags- und Diskussionsabende stellt einen bereichernden und stärkenden Faktor für den Wissenschaftsstandort Halle (Saale) dar. 2022 ist die Fortführung der Reihe zwischen beiden Institutionen für weitere fünf Jahre beschlossen worden. Im festlichen Rahmen des Freylinghausen-Saals der Franckeschen Stiftungen sowie seit einiger Zeit auch im hybriden Format mit zunehmend überregionaler und internationaler Wahrnehmung wurden bisher folgende Veranstaltungen gemeinsam durchgeführt: