Wutbälle: Bastelt mit der Kita August Hermann Francke


Hallo ihr Lieben,

aktuell könnt ihr nicht mit euren Freunden spielen oder euch auf Spielplätzen austoben. Macht euch das alles auch manchmal wütend? Würdet ihr dann nicht gerne etwas kaputt machen?!

Dann haben wir heute genau das Richtige für euch: Wir basteln uns eigene Wutbälle. Diese sind schnell gemacht und ihr könnt euch austoben.
Und was eignet sich da besser, als mit Mehl gefüllte Luftballons, die ihr kneten, quetschen, werfen oder ziehen dürft?!
Die Bälle sind für jede Alterststufe geeignet, da die Handmuskulatur durch das Drücken und Kneten gestärkt, die Kinder Stress und Wut bewältigen und sich ablenken können.
Das Beste daran ist, dass wir euch auch noch zeigen, wie ihr mit den gebastelten Wutbällen euer eigenes Spiel für Zuhause kreieren könnt.
Denn beim Zielwerfen geht es dann um Geschick, die Schulung der Hand-Augen-Koordination und um die Erfahrung, welchen Kraft- und Geschwindigkeitsaufwand ihr aufbringen müsst, um die Bälle ins Ziel zu werfen.

Also ran an die Wutbälle, fest kneten und Zielwurf in die Schüsseln!

Viel Spaß damit,

eure Erzieherinnen und Erzieher der Kita August Hermann Francke