Zwei Vorträge im Rahmen des Kolloquiums des Dr. Liselotte Kirchner-Stipendienprogramms

Wissenschaft
19.01.2023, 14.30–17.00 Uhr, Neubauer-Saal, Haus 52, Franckesche Stiftungen

StipendiatInnenkolloquium im Neubauer-Saal der Franckeschen Stiftungen

Am 19. Januar werden Dr. Michael Pickering (Melbourne) und Dr. Samuel B. Keeley (Trier) die Ergebnisse ihrer Arbeiten im Stipendiat:innenkolloquium der Franckeschen Stiftungen vorstellen. Pickering spricht zum Unterricht von der Magia Naturali (1717) von Johann Nikolaus Martius. Dessen heilkundliches Werk weist deutliche Anklänge an zentrale heterodoxe Strömungen der frühen Neuzeit auf. Pickering widmet sich der Rekonstruktion des pietistischen Netzwerks, an dem Martius teilhatte.

Keeleys Vortrag wird den Bestrebungen des bedeutenden protestantischen Theologen August Tholucks zur Ausbreitung des Protestantismus in den anglo-preußischen Territorien in den mittleren Jahrzehnten des neunzehnten Jahrhunderts nachgehen.

Hierfür untersuchten beide Stipendiaten einschlägige Quellen im Archiv der Franckeschen Stiftungen. Zur Veranstaltung  laden wir alle Interessierten bei Kaffee und Keksen herzlich ein, auch eine Online-Teilnahme unter folgendem Link ist möglich: https://francke-halle.webex.com/francke-halle/j.php?MTID=m77b63b3bb532af086556dfc0da10914e.