DemokraTiQ


Partizipation der Jugendlichen im Jugendclub TIQ

Zwei Jungen stehen vor einem noch unausgefüllten Thesenpapier

Am Dienstag gab es im Rahmen der Neueröffnung des Jugendclubs TIQ ein Treffen mit dem Thema »DemokraTIQ«. Dabei sollten die Jugendlichen bei einem Kaffee die Möglichkeit zur demokratischen Beteiligung an der Gestaltung der gemeinsamen Club- und Umgangsregeln bekommen. Unter den Jugendlichen wurde viel diskutiert und darüber gesprochen, dass der Jugendclub nicht nur für freies WLAN und Handyspiele da ist, dass »Nein« auch »Nein« heißt, dass man niemanden provozieren soll und dass ein solches Verhalten auch Konsequenzen haben muss. Zudem wünschen sie sich mehr Brettspiele und gemeinsame Treffen, da sie die sozialen Kontakte und den Austausch mit den MitarbeiterInnen schätzen. Mit insgesamt 17 Jugendlichen wurde die Veranstaltung sehr gut angenommen.