Salzfest in der Kita Amos Comenius


Bilder aus Salz
Die kleine Kräutersalzfabrik
Salz und Kräuter werden zermahlen
Was passiert wohl, wenn das Wasser verdunstet? Finden wir es heraus!
Popcorn schmeckt den kleinen und den großen Kindern.
Die Salzprinzessin in ihrem schönen weißen Kleid erzählt uns das Märchen vom Salz.

Drei Wochen lang haben wir unseren verrückten Sommer gefeiert. Mit Kostümparty, Wasserspaß und Schatzsuche hatten wir viel Spaß und krönen unseren Festsommer jetzt mit einer Feier zum stadtweiten Themenjahr Halexa, siede Salz! Herkunft trifft Zukunft.

Verschiedene Stände rund um das Salz waren in unserem Garten aufgebaut.

Am Stand der Waldkinder konnte man aus Salz Kunstwerke entstehen lassen. Nur mit Salz und Kleber entstanden die verschiedensten Salzbilder, die, wenn sie getrocknet sind, auch noch eingefärbt werden können.

Die Himmelkinder versetzten uns mit tollen Experimenten ins Staunen. Eine kleine Kerze ließ das Salzwasser in einem Teelöffel verdunsten und zurück blieb das weiße Gold. Und unscheinbares Wasser sollte per Geschmackstest auf seine Salzigkeit untersucht werden.

Bei den Meereskindern wurde Salz und Kräuter mit Mörser und Stößel zu Kräutersalz verarbeitet, das in kleine Döschen verpackt mit nach Hause genommen werden konnte. Hoffentlich habt ihr gleich euer Abendessen damit gewürzt!

Eine kleine Pause konnte man am Stand der Tierkinder einlegen. Hier ließen sich die Kinder süßes und salziges Popcorn schmecken – habt ihr den Unterschied bemerkt?

Zum Schluss trafen sich alle Kinder auf der Wiese, denn die Salzprinzessin war gekommen, um uns das Märchen vom Salz zu erzählen. Gebannt hörten alle Kinder zu.

Somit fand unser verrückter Sommer einen gebührenden Abschluss und ein neues Kita-Jahr kann starten.

 

Wir wünschen allen Kindern noch einen schönen Sommer und erholsame Ferien,

Eure Erzieherinnen der Kita Amos Comenius