Workshop »Rap mit Flow« weckt öffentliches Interesse am TiQ


Das TiQ bekam für einen Bericht über den Rap-Workshop und die Jugendarbeit in Zeiten der Corona-Pandemie Besuch von der Mitteldeutschen Zeitung.

Jugendliche im Club, Zeitungsausschnitt

Am 9. März 2021 besuchte der Reporter Franz Ruch unseren Jugendclub der Franckeschen Stiftungen, um im Interview mit der Workshopleitung und den Jugendlichen mehr über den Rap-Workshop »Rap mit Flow« zu erfahren.

Unser Workshop bietet den Jugendlichen seit Oktober 2020 die Möglichkeit, sich im Rap auszuprobieren. Die Kids erhalten bei uns eine Stimme, können ihre Themen in Texten verarbeiten und sich durch diese Kunst selbst entfalten und darstellen. Der Jugendclub leistet außerdem einen wichtigen Beitrag zur Integration, denn: Hip Hop verbindet!

Die aus dem Workshop entsprungene Idee eines eigenen Tonstudios, in dem dann zukünftig die Songs der Jugendlichen aufgenommen und präsentiert werden können, hat ein gutes Feedback bekommen seitens anderer Träger der öffentlichen Kinder- und Jugendarbeit und eben auch die Mitteldeutsche Zeitung zu uns gelockt, worüber wir uns sehr freuen.