Hinweise für BesucherInnen in unseren Ausstellungen, zu Führungen und zu unseren Kulturveranstaltungen

Kultur

Liebe Besucherinnen und Besucher,

wir freuen uns sehr, Sie wieder in unseren Ausstellungen, zu Führungen und zu unseren Kulturveranstaltungen willkommen heißen zu können!

Bitte unterstützen Sie uns bei der Eindämmung der Pandemie und beachten Sie die folgenden Hinweise vor Ihrem Besuch unserer Ausstellungen oder der Teilnahme an einer Kulturveranstaltung.

1. Hinweise vor Ihrem Ausstellungsbesuch

Schritt 1 - Terminbuchung:
Aufgrund der aktuellen Regelungen ist die Anzahl der gleichzeitigen BesucherInnen in unseren Ausstellungen weiterhin eingeschränkt. Deshalb empfehlen wir Ihnen, rechtzeitig ein Zeitfenster für Ihren Besuch zu buchen. Bitte nutzen Sie dafür die Kundenapp Zeitfrei. Sie registrieren sich nur mit Ihrer Email-Adresse und einem Passwort und können sich dann jederzeit für die Terminbuchungen einloggen.


Kundenapp Zeitfrei


  1. Nach dem Login in die Zeitfrei-App sehen Sie eine Liste mit den verfügbaren Terminen.
  2. Sie wählen Ihren Wunschtermin aus und sehen den Buchungscode, den Sie sich bitte notieren und zu Ihrem Besuch bei uns mitbringen. Nach dem Buchungsvorgang erhalten Sie sofort eine Bestätigungs-E-Mail.

Sie können weiterhin im Infozentrum auch per Telefon +49(0345) 2127 450 oder per E-Mail (infozentrum  (at)  francke-halle.de) einen Termin für Ihren Ausstellungsbesuch verabreden. Mit der Buchung eines Termins erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß unseren Informationen zum Datenschutz einverstanden.

Bei spontanen Besuchen können wir leider nicht garantieren, dass wir Ihnen vor Ort ein freies Zeitfenster anbieten können.

Schritt 2 - Im Museum
Sie kommen pünktlich zum Beginn Ihres Besuchszeitfensters in das Informationszentrum der Franckeschen Stiftungen. Haben Sie Ihren Besuch über die App Zeitfrei gebucht, bringen Sie bitte Ihren Buchungscode mit. 

  1. Im Museum ist das Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes in allen Räumen und auf den Verkehrsflächen notwendig. (Ausgenommen sind:  Kinder bis zur Vollendung des 6. Lebensjahres; Gehörlose und schwerhörige Menschen, ihre Begleitperson und im Bedarfsfall Personen, die mit diesen kommunizieren; Personen, denen die Verwendung einer Mund-Nasen-Bedeckung wegen einer Behinderung, einer Schwangerschaft oder aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich oder unzumutbar ist. Dies ist in geeigneter Weise – insbesondere durch plausible mündliche Erklärung, Schwerbehindertenausweis, ärztliche Bescheinigung – glaubhaft zu machen.)
  2. Bitte beachten Sie, dass überall in unseren Ausstellungsbereichen die Abstandsregel von 1,50m zu allen Personen, die nicht Ihrem Haushalt angehören, gilt.
  3. Wir bitten Sie, Ansammlungen von mehr als zehn Personen zu vermeiden.
  4. Wir bitten Sie, vor dem Betreten des Informationszentrums und aller Ausstellungshäuser (Haus 1, Historisches Waisenhaus und Haus 24, Historische Bibliothek) Ihre Hände an den bereitstehenden Spendern zu desinfizieren.
  5. Zu Ihrer Sicherheit werden wir keine Audioguides ausgeben. Bitte nutzen Sie die Möglichkeit des Herunterladens der Rundgangs-App im Google Play Store auf Ihr Handy.

Schauen Sie gerne in Vorbereitung auf den Ausstellungsbesuch auch in unserem online-Ausstellungsangebot vorbei und erfahren Sie hier spannende Geschichten und sorgfältig recherchierte Hintergründe!

2. Hinweise vor dem Besuch einer Führung oder einer Veranstaltung


Kontaktbogen für den Besuch einer Führung oder einer Veranstaltung

LUCA-App für Ihr Smartphone


  1. Aufgrund der begrenzten Plätze ist eine Anmeldung zu den Veranstaltungen zu empfehlen. Bei spontanen Besuchen können wir nicht garantieren, dass noch freie Plätze zur Verfügung stehen. Die Anmeldemodalitäten finden Sie auf der Seite der entsprechenden Veranstaltung. Führungen gelten als Veranstaltung mit ebenfalls begrenzter Teilnehmerzahl. Sie finden die Informationen auf der Seite des Führungsangebots.
  2. Entsprechend den behördlichen Vorgaben bitten wir Sie, sich am Einlass über die LUCA-App zu registrieren oder einen Kontaktbogen ausgefüllt mitzubringen. Das Dokument dient der Nachverfolgung der Infektionsketten, wenn bei einem/er Besucher/In nach seinem/ihrem Besuch bei uns eine COVID-19 Erkrankung labordiagnostisch bestätigt wird. Der Bogen wird nur im Bedarfsfall an die Gesundheitsbehörden weitergegeben. Er wird vier Wochen nach Ihrem Besuch bei uns vernichtet werden. Bitte beachten Sie dazu auch unsere Datenschutzhinweise.
  3. Auf allen Verkehrswegen ist das Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes  notwendig. (Ausgenommen sind:  Kinder bis zur Vollendung des 6. Lebensjahres; Gehörlose und schwerhörige Menschen, ihre Begleitperson und im Bedarfsfall Personen, die mit diesen kommunizieren; Personen, denen die Verwendung einer Mund-Nasen-Bedeckung wegen einer Behinderung, einer Schwangerschaft oder aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich oder unzumutbar ist. Dies ist in geeigneter Weise – insbesondere durch plausible mündliche Erklärung, Schwerbehindertenausweis, ärztliche Bescheinigung – glaubhaft zu machen. Am Sitzplatz können Sie Ihre Maske abnehmen.
  4. Bitte beachten Sie, dass auf allen Verkehrswegen die Abstandsregel von 1,50 Meter zu allen Personen, die nicht Ihrem Haushalt angehören, gilt.
  5. Wir bitten Sie, Ansammlungen von mehr als zehn Personen zu vermeiden. Bitte kommen Sie möglichst rechtzeitig, um Schlangen durch die erhöhten Kontrollmaßnahmen zu vermeiden und halten die Luca-App oder den ausgefüllten Kontaktbogen bereit.
  6. Wir werden Sie bitten, im Eingangsbereich Ihre Hände an den bereitstehenden Spendern zu desinfizieren. Bitte beachten Sie auch die Aushänge zu den allgemeinen Hygieneregeln.

Wir wünschen Ihnen eine interessante Veranstaltung!