Jahresausstellung »Die Macht der Emotionen«: neue Öffnungszeiten, kreative Workshops und spannende Vorträge

Kultur
7 auf einen Streich

Die Jahresausstellung der Franckeschen Stiftungen »Die Macht der Emotionen« lädt junge Menschen, Familien und Wagemutige zu einem einzigartigen interaktiven Rundgang als Gefühls-Parcours ein. Er greift ein hochaktuelles Thema auf: Die Corona-Pandemie und der Krieg in der Ukraine führen uns vor Augen, wie Gefühle unseren Alltag und unser Zusammenleben gestalten. In sieben Themenräumen erleben die Besucherinnen und Besucher, welchem Zweck Emotionen dienen, was sie bewirken, wie sie uns beeinflussen, warum wir sie brauchen und wie wir lernen können, mit ihnen umzugehen. Dafür bündelt die Schau neuestes Emotionswissen und verknüpft dieses mit Alltagserfahrungen der BesucherInnen.

Sieben auf einen Streich: Mit der Glückszahl 7 fahren wir die Emotionen hoch: vom 7. April an haben für 7 Wochen junge Menschen bis 27 Jahre freien Eintritt. Donnerstags ist die Schau zudem immer bis 7 Uhr abends geöffnet.

BEGLEITPROGRAMM

Mit einem spannenden Begleitprogramm lädt das leoLab im Frühjahr und Sommer ein, den neuen Aktionsraum für junge Menschen in den Franckeschen Stiftungen kennenzulernen:

Sonntag, 24. April, 14.00 – 17.00 Uhr, LeoLab 
Frühlingsgefühle – Schreibworkshop für Liebesbriefe

Ob WhatsApp, Song oder Sonett – eine Liebeserklärung schreiben ist nicht ohne. Begleitend zur Jahresausstellung »Die Macht der Emotionen« sind im Schreibworkshop für Liebesbriefe (nicht nur) Jugendliche eingeladen, sich diesem großen Thema ganz unbeschwert zu nähern. Gemeinsam mit dem Autor Fabian Neidhardt entstehen kurze Texte, die mit Stift, Feder & Tinte oder Schreibmaschine aufs Papier gebracht werden können.

Anmeldung bis 17. April

Donnerstag, 19. Mai, 18.00, LeoLab
Wie ist das mit dem Glück?Emotionswissen Erleben 1

Der Glücksforscher Prof. Dr. Hannes Zacher (Institut für Psychologie, Universität Leipzig) beleuchtet aus wissenschaftlicher Perspektive, was es braucht, um glücklich zu werden. Er schärft den Blick für die kleinen und großen Glücksmomente im Alltagsallerlei

Bitte meldet euch für die Veranstaltung an!

Dienstag, 24. Mai, 10.00 – 15.00 Uhr, LeoLab
Comic-Workshop mit dem Comic-Künstler und Illustrator Cheslo: Wie findet man eine Story? Wie entwickelt man Figuren? Und wie lassen sich deren Gefühle im Bild umsetzen?

Anmeldung bis 15. Mai 2022

Donnerstag, 23. Juni, 18.00, LeoLab
Wie fährt sich die Achterbahn der Gefühle? Emotionswissen Erleben 2

Das LeoLab lädt zu einem informativ-interaktiven Abend mit den Emotionsforschern Felix Klotzsche und Simon Hofmann (Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften, Leipzig) ein. Sie nehmen die Gäste des Abends mit auf den Grund der Gefühlsforschung. Wer mutig ist, wagt das Experiment und rast mittels VR-Brille durch den virtuellen Looping.

Bitte meldet euch für die Veranstaltung an!