Hinweise für den Besuch im Krokoseum

Bildung
Der Umgang mit dem Covid-19-Virus und dessen Eindämmung bringt für das Krokoseum einige Veränderungen mit sich und erfordert von jedem Einzelnen hohe Aufmerksamkeit.

Ein Mädchen hängt an einer Wäscheleine frisch gedruckte Geschichten und bunte Illustrationen auf.

Was ist jetzt beim Besuch im Krokoseum wichtig?

Die wichtigsten Punkte auf einen Blick:

  • einhalten des Mindestabstands von 1,50 m
  • tragen eines Mund-Nasen-Schutzes
  • im Krokoseum können 15 BesucherInnen empfangen werden, dabei haben Kinder immer Vorrang
  • gründliches Händewaschen (30 Sekunden und ein Lied singen)
  • einhalten der Husten- und Niesetikette
  • verzicht auf Händeschütteln und Umarmungen, stattdessen Winken und Lächeln
  • vorzugweise Mitbringen eigener Getränke

An den Nachmittagsangeboten können jeweils maximal 8 Kinder teilnehmen.

Hygienemaßnahmen

  • Bitte besuchen Sie und ihre Kinder das Krokoseum nur, wenn sie gesund sind! Wenn Sie sich krank fühlen oder grippeähnliche Symptome haben, schützen Sie ihre Umgebung und bleiben Sie zu Hause.
  • Im Krokoseum gibt es von nun an gekennzeichnete Ein-und Ausgänge (barrierefrei). Diese sind mit Desinfektionsspendern versehen, um beim Eintreten die Hände zu desinfizieren.
  • Dabei müssen folgende Maßnahmen beim Betreten beachtet werden:
    • Desinfizieren der Hände beim Betreten des Krokoseum
    • Ohne Umwege zu den Toiletten gehen
    • Pro Toilettenraum maximal eine Person oder ein Kind mit Betreuungsperson
    • Hände anschließend 30 Sekunden gründlich waschen
  • Wenn Sie oder ihre Kinder an den Angeboten des Krokoseums teilnehmen, erfassen wir folgende Daten von Ihnen:
    • Name, Anwesenheitszeit, Besuch welcher Bildungseinrichtung (bspw. Schule, KiTa)
  • Im Krokoseum besteht für Kinder über 6 Jahren Mund-Nasenschutzpflicht. Geben Sie Ihren Kindern bitte einen eigenen Mund-Nasen-Schutz mit.
  • Während unserer Angebote muss stets der Mindestabstand von 1,50 m eingehalten werden.
  • Kinder und BesucherInnen sind angehalten, sich regelmäßig die Hände zu waschen.
  • Leider ist es uns mit den neuen Hygienevorschriften nur eingeschränkt möglich, Essen und Getränke anzubieten. Bitte geben Sie Ihren Kindern daher eigene Trinkflaschen mit.

Wir danken Ihnen im Voraus für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung bei der Einhaltung der Hygienevorschriften. Bitte besprechen Sie die neuen Verhaltensweisen und Regeln detailliert mit Ihren Kindern!