Francke for Future

Bildung
Jugendliche bestimmen ihre Orte in den Franckeschen Stiftungen

Auf einer Skizze der Franckeschen Stiftungen sind die Ideen der Jugenlichen für ihre Räume vermerkt.

Schülerinnen und Schüler aus verschiedenen halleschen und sachsen-anhaltischen Schulen waren am 24./25 Juni 2019 in den Jugendclub TiQ eingeladen, um das Stiftungsgelände einem jugendlich-kritischen Blick zu unterziehen. Was fehlt, damit sie sich auf dem Stiftungsgelände wohlfühlen? Wo würden sie gerne mehr erfahren, was langweilt sie oder wo fühlen sie sich besonders willkommen? An zwei Tagen wurden in Gruppen neue Ideen für das Stiftungsgelände entwickelt, von einem Schülercafé bis hin zu einer Schnitzeljagd über das Stiftungsgelände per App. Wir freuen uns, dass uns bei der Umsetzung der Ideen einige der TeilnehmerInnen weiterhin beratend zur Seite stehen werden.