Die Kinder der Kita Amos Comenius entdecken die neue Oase


Die Waldkinder erklimmen den Erdhügel.
Ein dicker alter Baumstamm lädt zum Klettern ein.
Die Waldkinder entdecken die Frühlingsboten.
Die Meereskinder balancieren über Baumstämme.
Klettern, entdecken, relaxen - in unserer Oase ist alles möglich!
Ein Ballnetz ist schnell befestigt und Platz zum Werfen gibt es genug.
Die Himmelskinder auf Regenwurmjagd.
Ein dicker Regenwurm wurde gefunden.
Die Regenwürmer kommen in ein Glas mit Erde zur weiteren Betrachtung.
Auch Spinnen gibt es schon zu finden.
Groß und Klein erschaffen etwas gemeinsam: hier eine kleine Hütte aus Ästen und Blättern.
Ameisen unter die Lupe genommen.
Teamarbeit beim Klettern.

Unterhalb unserer Kita wurde ein Stückchen Wildnis für uns und die anderen Kindereinrichtungen nutzbar gemacht. Bäume und Buschwerk wurden beschnitten, bis eine große, offene Fläche entstand – eine kreativ nutzbare Oase für die Kinder.

Noch sieht, aufgrund des kalten Wetters, alles etwas trist aus. Doch bald wird es wärmer und unsere Kinder werden das Erwachen der Natur in diesem tollen Naturspielplatz aus nächster Nähe erfahren. Deshalb haben unsere Kinder schon einmal alles in Augenschein genommen.

Auf einem dicken Baumstamm kann geklettert werden, die offene Fläche bietet Platz für Spiele mit Ball oder Seil. Was wir aus unserer Oase machen, ist unserer Fantasie überlassen.

Die Himmelskinder nutzten sie zur Regenwurmsuche, die Meereskinder spielten Zielwerfen und tobten sich richtig aus. Den Waldkindern gefiel der große Erdhügel zum Buddeln und auch die ersten grünen Triebe an den Bäumen wurden bestaunt. Auch diverse Krabbeltiere konnten gefangen und beobachtet werden.

Fazit eines Waldkindes: „Hier ist es MEGA!“

Wir sind gespannt, was wir in Zukunft noch alles aus unserer Oase machen können.

Eure Erzieherinnen der Kita Amos Comenius