Ansprechpartner/-in

Petra Klausnitzer, Silke ViehmannInformationszentrum im Francke-Wohnhaus Petra Klausnitzer, Silke Viehmann (Informationszentrum im Francke-Wohnhaus) Petra Klausnitzer, Silke ViehmannInformationszentrum im Francke-Wohnhaus Tel.+49 345 2127450

Daten

Termin: Regelmäßige Vorträge und Führungen zur Jahresausstellung

alle Daten zur Veranstaltung

Ausstellung im Rahmen des Reformationsjubiläums

Regelmäßige Vorträge und Führungen zur Jahresausstellung

Die Marienbibliothek Halle und die Bibliothek der Franckeschen Stiftungen besitzen herausragende Bücherschätze, die die Reformationszeit in Halle und die Lutherrezeption 200 Jahre danach belegen, erzählen und illustrieren. Wir laden Sie zu entspannten und geselligen Abenden in die Ausstellung ein, diese Bücher, ihre Geschichten und heutige Bezüge in unser Leben zu entdecken.

Konzert

2. März 2017 | 20.00 Uhr | Freylinghausen-Saal |

„Viel gut Gesang da lautet wohl“. Lieder der Reformation in Kompositionen des 16. bis 18. Jahrhunderts
Konzert mit der Lautten Compagney Berlin und Vocalconsort Berlin
im Rahmen des internationalen hymnologischen Symposiums „mit kräfftigen Gesängen die Gemeinde GOttes zu erbauen“. Das Lied der Reformation im Blickpunkt seiner Rezeption

Lautten Compagney in der Kulissenbibliothek  Unter einem als Motto dienenden Luther-Wort bietet das Konzert Lieder der Reformation in vielerlei Gestalt. Mit einer Erinnerung an die vorreformatorische Zeit spannt es den Bogen vom 16. Jahrhundert über die Reformationszeit selbst bis hin zur Spätrenaissance und dem Barock. Die Lautten Compagney Berlin zählt zu den führenden Alte-Musik-Ensembles in Europa und hat sich mit der Wiederaufführung vergessener Werke und einer frischen Musizierweise einen Namen gemacht. Das Konzert wird mit einem Grußwort von Dr. Gunnar Schellenberger, Staatssekretär für Kultur des Landes Sachsen-Anhalt, eröffnet. 

Das Kirchenlied zählt neben der volkssprachlichen Bibel zu den bekanntesten Errungenschaften der Reformation. Vollkommen neu aber war es nicht. Bereits im 15. Jahrhundert waren Lieder populär, wie Nun ruhen alle Wälder im Konzert zeigen wird.
Martin Luther selbst war hochmusikalisch. Zu seinen Freunden zählte der Torgauer Kantor Johann Walter, dessen Bedeutung für das junge evangelische Kirchenlied kaum zu überschätzen ist. Viele Melodien und Kompositionen gehen auf Walter zurück, vieles ist bis heute vertraut.
Die Freude am geistlichen Gesang lebte nach der Reformation fort und so nahm der Liedgutbestand ständig zu. Parallel wurde das Liedgut der Reformationszeit zu einem festen Grundbestand, der immer wieder neu komponiert wurde. (Gelegentlich waren sogar allein die Lieder Luthers zugelassen.) Hiervon will das Konzert einen Querschnitt vermitteln.
Zum Reformationsgedenken darf Luthers Ein feste Burg ist unser Gott nicht fehlen. In der Reformationszeit selbst war aber ein anderes Lied weiter verbreitet: Es ist das Heil uns kommen her von Paul Speratus. Das Lied wird ebenfalls im Konzert erklingen.

Eintritt: 15 Euro, erm. 8 Euro I Karten im Infozentrum im Francke-Wohnhaus

Das Konzert wird von Deutschlandradio Kultur aufgezeichnet. Der Live-Mitschnitt wird noch im März 2017 ausgestrahlt.

Kuratorenführung

Die Kuratoren der Ausstellung laden jeden 1. Donnerstag im Monat 17.30 Uhr (und nach Vereinbarung) zu exklusiven Führungen ein. Besucher*innen erhalten hier Enblicke in die Reformationsgeschichte und die Bedeutung der beiden aus einem reformatorischen Bildungsideal heraus entstandenen Sammlungen der Marienbibliothek und der Historischen Bibliothek der Stiftungen.
Daten: 3.11.2016 | 1.12.2016 | 5.1.2017 | 2.2.2017 | 2.3.2017

Museumspädagogik

Begleitprogramm zur Ausstellung für Kinder und Familien, Kindergruppen und Schulklassen; Info und Buchung im Krokoseum.

Besuchen Sie auch die Marienbibliothek der Marktkirche Halle

Marienbibliothek  Führungen durch die Marienbibliothek
Jeden Donnerstag 16.00 Uhr und nach Vereinbarung
Informationen unter www.verein-im-netz.de/marienbibliothek-halle


Lutherraum in der Marktkirche
täglich geöffnet 10.00–17.00 Uhr | Januar und Februar 11.30–16.00 Uhr
Informationen unter www.marktkirche-halle.de

MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken

Daten zur Veranstaltung

Einrichtung: Museum/ Ausstellungen | zur Einrichtung
  Studienzentrum August Hermann Francke - Archiv und Bibliothek - | zur Einrichtung
  Informationszentrum der Franckeschen Stiftungen | zur Einrichtung
Termin: Regelmäßige Vorträge und Führungen zur Jahresausstellung
Ort: Haus 1 - Historisches Waisenhaus (Franckeplatz 1, Haus 1, 06110 Halle (Saale)) | im interaktiven Lageplan anzeigen
Art der Veranstaltung: Ausstellung
  Vortrag / Gespräch

 auf die Merkliste