Ansprechpartner/-in

Petra Klausnitzer, Silke ViehmannInformationszentrum im Francke-Wohnhaus Petra Klausnitzer, Silke Viehmann (Informationszentrum im Francke-Wohnhaus) Petra Klausnitzer, Silke ViehmannInformationszentrum im Francke-Wohnhaus Tel.+49 345 2127450

Daten

Termin: 27.05.2015, 18:00 Uhr

alle Daten zur Veranstaltung

Beschreibung

Vernetztes Wissen Die Sammlungen der Franckeschen Stiftungen

Dem Antrag um das Welterbe liegen neue umfangreiche interdisziplinäre Forschungen über das Historische Waisenhaus und den sich anschließenden Lindenhof zugrunde. Diese Erkenntnisse einem breiten Publikum zu unterbreiten, nachvollziehbar zu machen und diejenigen Kriterien vorzustellen, mit denen sich die Stiftungen um den UNESCO-Titel bewerben, ist das Anliegen der Welterbeabende. So wird deutlich, was die Stiftungen als außergewöhnlichen universellen Wert, der sowohl für gegenwärtige als auch für künftige Generationen der gesamten Menschheit von Bedeutung ist, ausweist. Die Abende finden mehrmals im Jahr statt und bieten Gelegenheit, in geselliger Atmosphäre mit den Experten ins Gespräch zu kommen.

Welterbe-Abend V | 18 Uhr

Die drei Sammlungen der Stiftungen – die Kunst- und Naturalienkammer, die Bibliothek und das Archiv – sind Bestandteil des vorgeschlagenen außergewöhnlichen universellen Wertes im UNESCO-Welterbeantrag. Das Zusammenspiel dieser drei perfekt erhaltenen und authentisch präsentierten Sammlungen ist von hohem globalem historischem Wert. Zusammengenommen stellen sie auf großartige Weise den Kosmos des Weltwissens im 18. Jahrhundert dar. In diesen „Kosmos des Wissens“ werden mehrere Kurzführungen eintauchen und zeigen, wie neuartig, modern und wegweisend die Sammlungen der Stiftungen im Vergleich ihrer Zeit waren. Ein Gartenlokal im Lindenhof mit Live-Musik vom Clemens Oerding-Trio lädt davor, dazwischen und danach zum Verweilen und zu Gesprächen ein.

Das Programm:

17.30 – 21.00 | Gartenlokal im Lindenhof

Beschwingter Jazz mit dem Clemens Oerding Trio
Moderation des Abends:  Theo Lies

18.00 | Auftakt

Begrüßung durch den Direktor der Franckeschen Stiftungen, Prof. Dr. Thomas Müller-Bahlke
Einführung in das Thema „Vernetztes Wissen“ mit Prof. Dr. Holger Zaunstöck

18.30 & 19.45 | Führungen

1 | „Eine der besten Bibliotheken der Zeit“ Führung durch die Historische Bibliothek
2 | Die globale Dimension des Wissens Führung durch die Kunst- und Naturalienkammer
3 | Das Nachrichtenzentrum der weltweiten Projekte Führung durch das Archiv

Ausgangspunkt für alle Führungen ist der Lindenhof.

Das Welterbe-Mobil on tour

Zum fünften Welterbeabend macht auch das Welterbe-Mobil Station im Lindenhof. Der Wohnwagen aus den 60er Jahren ist ein mobiles Erinnerungsstück an schöne Urlaubstage. Das Gefährt ist jetzt zu neuem Leben erweckt worden und als Welterbe-Mobil unterwegs, das zum Erinnern und zu Gesprächen über ganz private Erbstücke einlädt. Überall, wo das Welterbe-Mobil Station macht, liegt das Erbe-Buch aus.

Wir möchten Sie einladen, mit uns am Welterbe-Mobil über das Erben, Schützen und Bewahren ins Gespräch zu kommen und an diesem Abend ein Erbstück mitzubringen!
Jeder kann beitragen, was für ihn wichtig ist, was ihm bewahrens- oder schützenswert erscheint. Das Objekt wird fotografisch dokumentiert und mit der persönlichen Geschichte ins Erbe-Buch eingetragen. So wird es zu einem Erinnerungsstück, das wir über den Bewerbungsprozess um Aufnahme in das UNESCO-Welterbe hinaus bewahren wollen. Das Erbstück selbst können Sie wieder mit nach Hause nehmen, denn das Erbe-Buch ist das Ausstellungsstück, das bleibt.

Wir sind gespannt auf Ihr Erbstück und Ihre Geschichten!

Daten zur Veranstaltung

Einrichtung: Informationszentrum der Franckeschen Stiftungen | zur Einrichtung
Termin:
Ort: Haus 1 - Historisches Waisenhaus (Franckeplatz 1, Haus 1, 06110 Halle (Saale)) | im interaktiven Lageplan anzeigen
Art der Veranstaltung: Führung
  Vortrag / Gespräch

 auf die Merkliste