Ansprechpartner/-in

Petra Klausnitzer, Silke ViehmannInformationszentrum im Francke-Wohnhaus Petra Klausnitzer, Silke Viehmann (Informationszentrum im Francke-Wohnhaus) Petra Klausnitzer, Silke ViehmannInformationszentrum im Francke-Wohnhaus Tel.+49 345 2127450

Daten

Termin:

alle Daten zur Veranstaltung

Beschreibung

Vorträge, Führungen & Sonderveranstaltungen zur Jahresausstellung

7. Oktober | 18.00 Uhr | Stadtmuseum

Vortrag & Führung: Der Markt in Glaucha vor Halle: Bauplatz des Waisenhauses
Der Standort für den Bau des gesamten Waisenhauskomplexes wurde von Francke strategisch gewählt. Eine Interpretation des Stadtmodells von Halle mit dem Zustand der Zeit um 1600 und ein Spaziergang über die ehemalige Stadtgrenze erlaubt, die topografische Situation zu verstehen und zu vergleichen. So viel hat sich nicht geändert…

28. Oktober | 18.00 Uhr | Historisches Waisenhaus
Waysen-Haus zu Glaucha vor Halle Plan um 1705  Vortrag & Führung: Die Baupläne der Stiftungen – einzigartige Einblicke
Grundlage für den Bau und die Sanierung der historischen Gebäude sind die erhaltenen historischen Akten und Pläne aus dem 18. Jahrhundert und die darauf basierenden Baukonzepte des Architekten Wilfried Ziegemeier aus den zwei zurückliegenden Jahrzehnten. Der Abend mit Dr. Jürgen Gröschl, Archivar, und Barbara Limpert, Architektin, bietet an ausgewählten Stücken und Beispielen Einblick in diese für das Gebäudeensemble der Stiftungen zentralen Akten von kaum zu überschätzendem Wert.
11. November | 18.00 Uhr | Historisches Waisenhaus
Mansarddach Jahresausstellung  Welterbe-Abend: Ein Dach für Waisenkinder
Dr. Thomas Eißing, einer der deutschlandweit führenden Holzgutachter von der Universität Bamberg, ist zu Gast in den Franckeschen Stiftungen. Als Fachgutachter des UNESCO-Antrags hat sich der Spezialist für historische Dachkonstruktionen mit dem Mansarddach des Halleschen Waisenhauses beschäftigt und dabei erstaunliches entdeckt. Zum Welterbe-Abend lädt er zu einem Blick hinter die Kulissen ein. Er wird im Dachstuhl des Waisenhauses die schwierige Spurensuche im Holz erläutern und alle gefundenen Puzzleteile zu einer Geschichte des Mansarddachs August Hermann Franckes zusammenfügen, das zu den frühesten Beispielen dieser Konstruktion in Mitteldeutschland zählt. Der Welterbe-Abend gibt die Möglichkeit, in entspannter Atmosphäre und im Anschluss bei einem Glas Wein mit dem Experten ins Gespräch zu kommen.
25. November | 18.00 Uhr | Historisches Waisenhaus

UNESCO_3  Welterbe-Abend: Die Fachwerkkonstruktionen im Lindenhof
Der Experte für Holztechnologie Dr. Thomas Eißing von der Universität in Bamberg lädt am 25. November 2015 zum zweiten Welterbe-Abend im November zum Thema der Holzkonstruktionen des Fachwerks in den Franckeschen Stiftungen ein. An diesem Abend wird der Lindenhof im Mittelpunkt stehen. Eißing wird einmalige Einblicke in die innovativen Bauweisen geben und mit diesen Erkenntnissen die Einzigartigkeit des Lindenhofs im Spiegel der Anordnung der einzelnen Gebäude und ihrer Beziehungen untereinander erklären. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, in entspannter Atmosphäre und bei einem Glas Wein mit dem Experten ins Gespräch zu kommen ist.

Jeden ersten Do im Monat (1.10. | 5.11. | 3.12. | 7.01. | 4.02. ) werden Kuratorenführungen durch die Jahresausstellung angeboten, jeweils 17.00 Uhr, Treffpunkt: vor dem Historischen Waisenhaus
Anregend, kenntnisreich und individuell wird in diesen Führungen dargestellt, warum die Franckeschen Stiftungen beantragen, zu den schützenswerten Kulturgütern der Welt zu gehören.

Daten zur Veranstaltung

Einrichtung: Museum/ Ausstellungen | zur Einrichtung
  Informationszentrum der Franckeschen Stiftungen | zur Einrichtung
Termin:
Ort: Haus 1 - Historisches Waisenhaus (Franckeplatz 1, Haus 1, 06110 Halle (Saale)) | im interaktiven Lageplan anzeigen
Art der Veranstaltung: Ausstellung
  Führung
  Vortrag / Gespräch
  kulturelles Familienprogramm

 auf die Merkliste