Ansprechpartner/-in

Silke ViehmannInformationszentrum im Francke-Wohnhaus Silke Viehmann (Informationszentrum im Francke-Wohnhaus) Silke ViehmannInformationszentrum im Francke-Wohnhaus Tel.+49 345 2127450

Daten

Termin: 24.04.2018, 18:00 Uhr
Kosten: Eintritt frei

alle Daten zur Veranstaltung

Gesprächsreihe mit prominenten Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens in Kooperation mit dem MDR

Im November 2017 startete eine neue Gesprächsreihe in Kooperation mit dem MDR. Zweimal im Jahr werden „Persönlichkeiten“ des öffentlichen Lebens ins Gespräch mit Reinhard Bärenz, Chef von MDR Kultur, kommen. Eingeladen werden Persönlichkeiten, die einen substantiellen Beitrag zu wichtigen gesellschaftlichen Debatten leisten, die unser Jahresprogramm bestimmen und hier in geselliger Atmosphäre in den Fokus rücken.

 

Zu Gast am 24. April 2018: Astronautin Christiane Heinicke

Astronautin Christiane Heinicke auf Hawaii  Eine Mission bis zum Mars und zurück würde zwei bis drei Jahre dauern. Das Team muss sich blind verstehen und gut funktionieren, um die wissenschaftlichen Experimente erfolgreich abzuschließen. Um Raumfahrt-Missionen zu trainieren, startete die NASA das Mars-Experiment, das weichenstellend sein könnte für die Zukunft der Raumfahrt. 2015 wurde als einzige deutsche Teilnehmerin die promovierte Geophysikerin und gebürtige Sachsen-Anhalterin Christiane Heinicke ausgewählt und verbrachte mit fünf weiteren Wissenschaftlern 365 Tage mitten auf einem aktiven Vulkan in Hawaii. Über ihre Erfahrungen in der HI-SEAS-Forschungsstation schrieb sie das Buch "Leben auf dem Mars". Im Gespräch mit MDR Kulturchef Reinhard Bärenz wird sie von ihren Erfahrungen in der außerirdischen Wohngemeinschaft erzählen und ihrem Traum vom Flug ins All.

 

Zu Gast am 22. November 2017: Jugendforscher Prof. Dr. Klaus Hurrelmann

Klaus Hurrelmann im Gespräch mit Reinhard Bärenz  Prof. Dr. Klaus Hurrelmann, ist einer der bekanntesten deutschen Soziologen und ein Fachmann für Bildungsthemen. Seit 2009 ist er Senior Professor an der Hertie School of Governance in Berlin. Berühmt ist er für seine Jugendforschung, u. a. gibt er die Shell-Jugendstudie mit heraus. Diese untersucht etwa alle vier Jahre, unter welchen politischen und sozialen Bedingungen 12- bis 25-Jährige heute aufwachsen und fragt nach ihren Einstellungen, Werten, Gewohnheiten sowie ihrem Sozialverhalten. Die letzte Shell-Studie erschien 2015. Klaus Hurrelmann ist am 22. November anlässlich der Jahresausstellung "Du bist frei. Reformation für Jugendliche" zu Gast in den Franckeschen Stiftungen.

Daten zur Veranstaltung

Einrichtung: Informationszentrum der Franckeschen Stiftungen | zur Einrichtung
Termin:
Ort: Haus 1 - Historisches Waisenhaus (Franckeplatz 1, Haus 1, 06110 Halle (Saale)) | im interaktiven Lageplan anzeigen
Art der Veranstaltung: Vortrag / Gespräch
Kosten: Eintritt frei

 auf die Merkliste