AAA

Gedruckt in Wittenberg

Kabinettausstellung im Rahmen des Reformationsjubiläums

Gedruckt in Wittenberg Plakat  Die Kabinettausstellung versammelt korrespondierend zur Ausstellung im Historischen Waisenhaus eine exemplarische wie auch prächtige Auswahl an Reformationsdrucken aus der Historischen Bibliothek der Franckeschen Stiftungen. Der Buchdruck und Buchhandel in Wittenberg erfuhr einen außerordentlich regen Aufschwung durch die Reformation Martin Luthers. Dieser die Welt verändernde Vorgang ist ohne Druckerzeugnisse aus Wittenberg nicht denkbar. Die zeitweise im 16. Jahrhundert am stärksten frequentierte deutsche Universität sowie die an ihr wirkenden Reformatoren und andere Wissenschaftler sorgten für eine Blüte des Buchgewerbes. Wittenberg blieb auch im 17. und 18. Jahrhundert ein wichtiger Standort für den Buchdruck und Buchhandel, an dem viele Lutherbibeln und wichtige dogmatische Schriften erschienen sind.

Die Ausstellung ist vom 31. Oktober 2016 bis 26. März 2017 geöffnet.

Sie verwenden einen veralteten Browser.
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser oder aktivieren Sie Google Chrome Frame.

Bitte aktivieren sie Javascript um diese Seite in vollem Umfang nutzen zu können.