AAA

Schulgärten in Sachsen-Anhalt

eine Erhebung an Grund- und Förderschulen

Sachsen-Anhalt verfügt über eine reiche Schulgartentradition. Hier, in den Franckeschen Stiftungen zu Halle (Saale), ließ August Hermann Francke 1698 erstmals einen Garten gezielt für den Schulunterricht anlegen, der als ältester Schulgarten in Deutschland gilt. Während es in diesem Garten vor allem um die Vermittlung von Heilpflanzenkenntnissen ging, spielten in der weiteren Schulgartengeschichte andere Aspekte eine Rolle wie die Veranschaulichung des Naturkundeunterrichts oder die Erziehung der Persönlichkeit durch Gartenarbeit.

Anknüpfend an das 1963 in der DDR geschaffene Unterrichtsfach Schulgarten mit einer eigenen Fachlehrerausbildung wurde dieses Fach bis zur Einführung des Fächerverbundes und zum Inkrafttreten der neuen Lehrpläne 2005 an den Grundschulen in Sachsen-Anhalt unterrichtet. Durch den Fächerverbund erfolgte die Integration des Faches Schulgarten in den Sachunterricht. Auch gegenwärtig ist der Schulgarten in den Lehrplänen für das Fach Sachunterricht an Grundschulen in Sachsen-Anhalt zum Erwerb von Kompetenzen und Grundwissen ausdrücklich verankert . Ebenso ist die Arbeit im Schulgarten Bestandteil der Lehrpläne für die Förderschulen Sachsen-Anhalts, hier dient er auch zur Berufsvorbereitung für Berufe im grünen Bereich.

Wie können diese Lehrplanvorgaben an den Grund- und Förderschulen umgesetzt werden? Wie viele Schulgärten gibt es in Sachsen-Anhalt? Nimmt ihre Zahl ab oder zu? Wie werden die Schulgärten für Bildungszwecke genutzt? Wer pflegt diese Gärten? Welche Probleme treten auf? Da dem Kultusministerium in Sachsen-Anhalt bisher keine Erhebung zu diesem Thema vorlag, waren bisher Aussagen zur Situation der Schulgärten in Sachsen-Anhalt nicht möglich.

Eine aktuelle Erhebung zu Schulgärten in Sachsen-Anhalt(PDF, 1,3 MB) konnte 2013 unter Berücksichtigung der Grundschulen und Förderschulen durchgeführt werden, weil hier der Schulgarten in den Lehrplänen verankert ist und sich in diesen Schultypen der überwiegende Teil der Schulgärten befindet. Inwieweit Schulgärten auch an Sekundarschulen, Gesamtschulen, Gymnasien, Berufsschulen usw. in Sachsen-Anhalt vorhanden sind, muss einer eigenen Untersuchung vorbehalten bleiben.

Sie verwenden einen veralteten Browser.
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser oder aktivieren Sie Google Chrome Frame.

Bitte aktivieren sie Javascript um diese Seite in vollem Umfang nutzen zu können.