AAA

Objekt des Monats

Ein armenisches Neues Testament aus Amsterdam

Nor Ktakaran.
Amsterdam, 1698-1700
BFSt: 56 C 17

IMG_9091

Die Tradition deutsch-armenischer Beziehungen in Halle reicht bis zum Ende des 17. Jahrhunderts zurück. Diese liefen um 1700 über Amsterdam, wo sich eine bedeutende armenische Kolonie befand, die Amsterdam zu einem Zentrum der armenischen Diaspora machte. Seit 1661 wurden in Amsterdam im Auftrag der Armenischen Apostolischen Kirche auch armenische Bücher gedruckt, und 1666 – 1668 erschien hier die erste armenische Vollbibel.

August Hermann Franckes (1663 – 1727) Freund Heinrich Wilhelm Ludolf (1655 – 1712), der Neffe des Begründers der deutschen Orientalistik Hiob Ludolf (1624-1704), baute die Kontakte zu der armenischen Druckerei in Amsterdam auf. Über ihn lief schließlich mit der Hilfe weiterer Mitarbeiter Franckes auch die Verbreitung von bedeutenden Werken der westlichen klassischen Theologie in armenischer Übersetzung im Orient. Das hallische Colegium orientale theologicum trug mit seinen theologisch-philologischen Arbeiten ebenfalls zum Ausbau der deutsch-armenischen Beziehungen bei. Aus Amsterdam gelangten wiederum armenische Bücher ostchristlicher Theologie nach Halle. Somit fand in Halle ein beachtlicher gegenseitiger Austausch zwischen östlichem und westlichem Christentum statt.

Schon zu der ersten Bücherspende (1698) für die künftige Bibliothek des Halleschen Waisenhauses gehörte ein armenischer Katechismus, der 1667 in Amsterdam gedruckt worden war. Weitere wertvolle Amsterdamer armenische Drucke ergänzten den Bestand der Bibliothek, so z.B. ein 1699 gedrucktes Lesebüchlein für armenische Kinder.

1698 hatte sich Francke darum bemüht, den Vertreter der berühmten Amsterdamer armenischen Druckerfamilie Ġukas Nuriǰanean Vanandec’i (ca. 1650-?) nach Halle zu holen, um die Drucklegung des armenischen Neuen Testaments in der geplanten Druckerei des Waisenhauses fortzusetzen, wozu es dann aber nicht kam. Schließlich gelangte diese exzellente Augabe des armenischen Neuen Testaments in die Bibliothek des Waisenhauses als Geschenk der Herausgeber an August Hermann Francke bei seinem Besuch in Amsterdam (1705).

IMG_9092

Sie verwenden einen veralteten Browser.
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser oder aktivieren Sie Google Chrome Frame.

Bitte aktivieren sie Javascript um diese Seite in vollem Umfang nutzen zu können.