AAA

Die Franckeschen Stiftungen in Riga, Cieszyn, Liverpool und Alba Iulia (Rumänien)

Die Wanderausstellungen der Franckeschen Stiftungen werden im Mai/ Juni 2017 in vier Ländern Europas gezeigt.

LETTLAND/ Riga

Am 22. Mai 2017 wird Prof. Dr. Holger Zaunstöck die Wanderausstellung "The Francke Foundations" zur Geschichte der Franckeschen Stiftungen und ihrer heutigen Arbeit in der Lettischen Nationalbibliothek in Riga eröffnen. Dr. Beata Paskevica, wissenschaftliche Mitarbeiterin der Nationalbibliothek, hatte die Präsentation angeregt und die Organisation vor Ort übernommen. Die Wanderausstellung der Stiftungen wird vor Ort von einer kleinen Schau zu den Beziehungen Halles in das Baltikum begleitet, die die langjährige Pietismusforscherin vorbereitet hat.  

Riga_eroeffnung_webDE

DEUTSCHLAND/ Naumburg

Zeitgleich ist die deutsche Zwillingsausstellung "Die Franckeschen Stiftungen" in der Stadtkirche St. Wenzel in Naumburg zu sehen. Hier stellte Prof. Dr. Andreas Lindner von der Universität in Erfurt am 11. Mai 2017 zu einem gut besuchten Ausstellungsabend die Verbindungen des Halleschen Waisenhauses zu den Plänen für ein Naumburger Waisenhaus im 18. Jahrhundert vor. Die Ausstellung wird noch bis Ende Mai 2017 in der täglich geöffneten Kirche zu besuchen sein.

  IMG_8183 

RUMÄNIEN/ Alba Iulia

Am 15. Mai 2017 endete in Alba Iulia (Rumänien) eine sehr erfolgreiche Rundreise der Wanderausstellung "Hallescher Pietismus und Reformation" durch Ungarn, Rumänien und die Slowakei. An 12 Standorten war die Wanderausstellung seit dem Herbst 2016 zu sehen. Da es immer noch Anmeldungen gibt, wir die Ausstellung im Herbst 2017 wieder nach Ungarn wandern.

POLEN/ Cieszyn

Derzeit ist die Schau auf dem Weg in das südpolnische Cieszyn. Hier feiert die größte evangelisch-lutherische Gemeinde am letzen Maiwochenende den Geburtstag ihrer Kirche mit einer Konferenz zur Reformation im Teschener Schlesien und einem Kirchenfest. 1709 hatte August Hermann Francke zwei seiner engsten Mitarbeiter als Pastoren und Lehrer an die neu gegründete Gnadenkirche mit Schule entsendet. Diese historischen Verbindungen wird Prof. Dr. Thomas Müller-Bahlke in einem Festvortrag am 27. Mai 2017 anlässlich der Konferenz vorstellen.      

Cieszyn_Kirchengeburtstag     Plakat Konferenz Cieszyn 

GROßBRITANNIEN/ Liverpool

Die englischprachige Ausstellung "Halle Pietism and Reformation" wird Anfang Juni 2017 in Liverpool zu sehen sein. Sie  begleitet die Konferenz "Revival and Renewal Movements in African and Asian Christianity".

Sie verwenden einen veralteten Browser.
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser oder aktivieren Sie Google Chrome Frame.

Bitte aktivieren sie Javascript um diese Seite in vollem Umfang nutzen zu können.