Ansprechpartner/-in

Dr. Britta KlosterbergLeiterin Studienzentrum Dr. Britta Klosterberg (Leiterin Studienzentrum) Dr. Britta KlosterbergLeiterin Studienzentrum Tel.+49 345 2127 412 (Sekretariat)

Daten

Termin: 05.11.2013, 18:00 Uhr

alle Daten zur Veranstaltung

Beschreibung

Gemeinsam mit der Akademie der Naturforscher Leopoldina laden die Franckeschen Stiftungen zum Wissenschaftshistorischen Seminar ein.

In der neuzeitlichen Geschichte der Beziehung von Naturwissenschaft, Bildung und Gesellschaft markiert das 18. Jahrhundert eine besondere Zäsur. Naturforscher dieser Epoche betonen neben der reinen Erkenntnis die Bedeutung der praktischen und gesellschaftlichen Auswirkungen. Individuelle Bildung und gesellschaftliche Veränderung werden vor allem von den Naturwissenschaften abhängig gemacht. Die Pädagogen der Aufklärung teilen und unterstützen diese Auffassung, betonen ihrerseits den Bildungswert der Naturwissenschaften. Theologie und Philosophie sollen in der Aufgabe, glückliche Menschen und harmonische Lebensverhältnisse herbeizuführen, versagt haben; nun soll die Zeit der Naturwissenschaften angebrochen sein.

Den Naturforschern geht es aber um ein Nebeneinander der Wissenschaften und Künste und nicht um eine einseitige Dominanz ihrer Disziplinen. Viele von ihnen sind auf den Gebieten der Natur wie der Kultur aktiv, sind auch künstlerisch produktiv. Alle Wissenschaften und Erscheinungen der Welt sollen wertvoll und für die Bildung des Menschen notwendig sein. Nicht nur im Bildungskonzept der Zeit besitzen  Naturwissenschaften einen zentralen Platz, sie schlagen sich auch in der konkreten Bildung nieder, in der Gründung und Ausbreitung von Realschulen. Die Öffentlichkeit interessiert sich für naturwissenschaftliche Themen, naturwissenschaftliche Vorlesungen werden besucht, Naturwissenschaften erobern den Salon, Lesekreise und Bildungsvereinigungen greifen die neuen Theorien und Erkenntnisse auf. Spezialisierung und Entstehung des Spezialisten haben in der Folgezeit zur allmählichen Auflösung der zwischen den verschiedenen Wissenschaften und Künsten bestehenden Beziehungen oder zur Entstehung von vier Kulturen beigetragen und damit über die Trennung von Naturwissenschaft und Bildung entschieden.

Daten zur Veranstaltung

Einrichtung: Studienzentrum August Hermann Francke - Archiv und Bibliothek - | zur Einrichtung
Termin:
Ort: Haus 26 (Franckeplatz 1, Haus 26, 06110 Halle) | im interaktiven Lageplan anzeigen
Art der Veranstaltung: Vortrag / Gespräch

 auf die Merkliste