Ansprechpartner/-in

Petra Klausnitzer, Silke ViehmannInformationszentrum im Francke-Wohnhaus Petra Klausnitzer, Silke Viehmann (Informationszentrum im Francke-Wohnhaus) Petra Klausnitzer, Silke ViehmannInformationszentrum im Francke-Wohnhaus Tel.+49 345 2127450

Daten

Termin: 15.11.2016, 18:00 Uhr
Kosten: Eintritt frei

alle Daten zur Veranstaltung

Der „unbestechliche Chronist der Gegenwart“

Veranstaltung im Paul Raabe Saal

Christoph Hein  © Heike Steinweg/Suhrkamp Verlag Christoph Hein ist nicht nur in seinen Werken ein genauer Beobachter der Gesellschaft. Geboren 1944 in Schlesien, wuchs er nach Kriegsende in Sachsen auf. Da seine bürgerliche Herkunft als Pfarrerssohn eine akademische Ausbildung in der DDR zunächst verhinderte, ging er in den 1960er Jahren zahlreichen wechselnden Tätigkeiten nach. Ab 1967 studierte er an der Universität Leipzig und der Humboldt Universität Berlin Philosophie und Logik. Von 1974 bis 1979 arbeitete Hein als Hausautor an der Volksbühne Berlin. Auch nach der Wende bleibt er ein politisch aktiver Schriftsteller: Er protestierte gegen der Golfkrieg und setzt sich vehement gegen ausländerfeindliche Tendenzen in Deutschland ein. Hein wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, u.a. mit dem Uwe-Johnson-Preis und Stefan-Heym-Preis. Neben seinen schriftstellerischen Werken wurde auch seinen zahlreichen Stücken internationale Anerkennung zuteil.

Moderation: Vladimir Balzer (mdr)

Das Gespräch findet im Paul Raabe Saal der Latina (Haus 43) statt.

Lageplan Paul Raabe Saal 

MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken

Daten zur Veranstaltung

Einrichtung: Informationszentrum der Franckeschen Stiftungen | zur Einrichtung
Termin:
Ort: Haus 43 (Franckeplatz 1, Haus 42 (Sekretariat), 06110 Halle (Saale)) | im interaktiven Lageplan anzeigen
Art der Veranstaltung: Vortrag / Gespräch
Kosten: Eintritt frei

 auf die Merkliste