AAA

Kinderhaus "Maria Montessori"

Kontakt

Voßstraße 12, 06110 Halle
im interaktiven Lageplan anzeigen

Ansprechpartner/-in

Marion SiegemundLeiterin Kinderhaus Marion Siegemund (Leiterin Kinderhaus) Marion SiegemundLeiterin Kinderhaus Tel.+49 345 2127 500

Bis zu 130 Kinder im Alter zwischen acht Wochen und sechs Jahren werden im Kinderhaus "Maria Montessori" in vier altersgemischten Gruppen betreut. Alle 15 Erzieherinnen und die Leiterin Marion Siegemund verfügen über das Montessori-Diplom, das sie befähigt, die Kinder nach den Vorgaben der Montessori-Pädagogik zu betreuen. Zwei technische Mitarbeiter helfen ihnen. Ein Förderverein unterstützt die Arbeit des Kinderhauses wirkungsvoll, beispielsweise durch die Anschaffung von Weiterbildungsmaterialien für die Erzieherinnen.

Die italienische Ärztin und Pädagogin Maria Montessori (1870-1952) fasst die kindliche Entwicklung als Entfaltung der Kräfte nach einem verborgenen, aber festen inneren "Bauplan" auf. Diese Selbstentfaltung nicht zu behindern, sondern zu unterstützen, ist Grundlage der nach ihr benannten Pädagogik. Wird dieses getan, so sorgt der Lerntrieb des Kindes selbst für das Erlernen neuer Fähigkeiten. So ist das Kernstück des Tages die Freiarbeit. Hier kann das Kind selbst wählen, was, mit wem und wie lange es arbeiten will. Anregungen zur Selbstschulung bieten dabei die speziellen Montessori Materialien, mit denen Bewegungen, Techniken und Verhaltensweisen erlernt werden können.

Unser Tag

Ab 6.30 Uhr ist unser Kinderhaus geöffnet.
Gegen 7.30 Uhr frühstücken wir gemeinsam und beginnen
gegen 8.15 Uhr die Gruppenarbeit mit Freiarbeit, Spielen, Angeboten zum Jahreskreis.
Daran schließt sich ein Aufenthalt im Freien an bevor wir um
11.00 Uhr Mittag essen.
Zwischen 12.00 – 14.00 Uhr ist Mittagsruhe, wir bitten die Eltern, ihre Kinder zu der Zeit nicht abzuholen. 
Gegen 14.30 Uhr vespern wir, bieten anschließend Gruppenarbeit oder den Aufenthalt im Freien an und schließen um 17.00 Uhr das Haus.

 

Sie verwenden einen veralteten Browser.
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser oder aktivieren Sie Google Chrome Frame.

Bitte aktivieren sie Javascript um diese Seite in vollem Umfang nutzen zu können.