Ansprechpartner/-in

Petra Klausnitzer, Silke ViehmannInformationszentrum im Francke-Wohnhaus Petra Klausnitzer, Silke Viehmann (Informationszentrum im Francke-Wohnhaus) Petra Klausnitzer, Silke ViehmannInformationszentrum im Francke-Wohnhaus Tel.+49 345 2127450

Daten

Termin: 24.05.2016, 18:00 Uhr
Kosten: Eintritt frei

alle Daten zur Veranstaltung

Kooperationsveranstaltung mit der Evangelischen Akademie Sachsen-Anhalt e. V.

Gesprächsreihe mit prominenten Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens

In den Hallenser Gesprächen, die seit dem Jahr 2008 zweimal jährlich stattfinden, sind herausragende Persönlichkeiten dieser Tage zu Gast, die anhand ihres persönlichen Werdegangs das Wechselverhältnis von Glaubensfragen und gesellschaftlichem Handeln ins Zentrum des Abends rücken. Bisher zu Gast waren u.a. der Publizist Alfred Grosser, der Moderator Ulrich Wickert, der Schriftsteller Martin Pollack und die Pianistin Ragna Schirmer. Die Gespräche finden zweimal jährlich statt und werden von Friedrich Kramer, Direktor der Evangelischen Akademie in Wittenberg, geführt.

Der Gast des kommenden Abends ist Wolf von Lojewski.

Lojewski © Lübbe-Verlag Der „Künstler der Nachricht“: Wolf von Lojewski konnte wie kaum ein anderer komplexe Zusammenhänge leicht verständlich vermitteln. 1937 in Ostpreußen geboren, begann er seine Fernsehkarriere in den 1960er Jahren im Regionalprogramm des NDR. Von 1971 bis 1974 und später nochmals von 1987 bis 1991 war er für die ARD als US-Korrespondent in Washington, also auch in den Jahren des Vietnamkrieges und der Watergate-Affäre. Zwischen 1975 und 2003 moderierte er die wichtigsten Nachrichtensendungen im öffentlich-rechtlichen Fernsehen, so den „Weltspiegel“, die „Tagesthemen“ und das „ZDF heute-journal“, später auch die Sendung „Abenteuer Wissen“. Für seine Arbeit wurde er u.a. mit der Goldenen Kamera und dem Hanns-Joachim-Friedrichs Preis ausgezeichnet. Der Moderator Friedrich Kramer spricht mit Wolf von Lojewski über die Bedeutung und den Verlust von Heimat, über Krieg und Wahrheit, Politik und Medien, über die zu Ende gehende Amtszeit von US-Präsident Barak Obama und über die Frage, welche Rolle Glaube und Religion heute spielen.

Das Hallenser Gespräch findet erstmals im Paul Raabe Saal, im Haus 43 der Latina statt.

Lageplan Paul Raabe Saal 

Daten zur Veranstaltung

Einrichtung: Informationszentrum der Franckeschen Stiftungen | zur Einrichtung
Termin:
Ort: Haus 43 (Franckeplatz 1, Haus 42 (Sekretariat), 06110 Halle (Saale)) | im interaktiven Lageplan anzeigen
Art der Veranstaltung: Vortrag / Gespräch
Kosten: Eintritt frei

 auf die Merkliste