Ansprechpartner/-in

Petra Klausnitzer, Silke ViehmannInformationszentrum im Francke-Wohnhaus Petra Klausnitzer, Silke Viehmann (Informationszentrum im Francke-Wohnhaus) Petra Klausnitzer, Silke ViehmannInformationszentrum im Francke-Wohnhaus Tel.+49 345 2127450

Daten

Termin: 26. Mai - 25. September 2016
Di-So und feiertags, 10-17 Uhr
Kosten: 6 Euro, erm. 4 Euro, bis 18 Jahre frei

alle Daten zur Veranstaltung

Ergebnisse aus einem Workshop unter der Leitung von Andreas Herzau

Ein gemeinsames Fotoprojekt von syrischen und deutschen Jugendlichen

2. Tag_Lojain  14 syrische und deutsche Schülerinnen und Schüler haben vom 23. Mai bis 26. Mai 2016 die Stadt Halle, ihre (neue) Heimat, als Untersuchungsfeld genutzt. Jeden Vormittag waren sie jeweils allein mit der Kamera in der Hand unterwegs und haben für sie typisch hallesches, für sie neues und interessantes fotografiert. Aber auch die Natur und der Alltag der jungen Menschen spielt eine große Rolle in den fotografischen Arbeiten. Ein Ausschnitt der Ergebnisse wird ab Freitag in Raum 2 der Ausstellungsetage im Historischen Waisenhaus, integriert in die Ausstellung von Andreas Herzau „#francke“, zu sehen sein. Hier gelangen Sie zur Projektdokumentation.

Das Projekt bot den Schülerinnen und Schülern nicht nur Einblicke in die Techniken der Fotografie, sondern regte darüber hinaus zu einem regen Austausch zwischen den deutschen und syrischen Jugendlichen an. Teilweise noch vorhandene Sprachbarrieren wurden dank des Mediums Fotografie aber vor allem durch das kreative Miteinander überwunden.

Die Ausstellung „Halle. Hier leben wir!“ ist bis zum 25. September 2016 jeweils Dienstag bis Sonntag 10 bis 17 Uhr zu sehen.

hier leben wir  Hier leben wir 

MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken

Daten zur Veranstaltung

Einrichtung: Museum/ Ausstellungen | zur Einrichtung
Termin: 26. Mai - 25. September 2016
Di-So und feiertags, 10-17 Uhr
Ort: Haus 1 - Historisches Waisenhaus (Franckeplatz 1, Haus 1, 06110 Halle (Saale)) | im interaktiven Lageplan anzeigen
Art der Veranstaltung: Ausstellung
Kosten: 6 Euro, erm. 4 Euro, bis 18 Jahre frei

 auf die Merkliste