Altbestand

Den Schwerpunkt des ca. 57.000 Bände umfassenden Hauptbestandes bilden Drucke des 17. und 18. Jahrhunderts. Aufgrund ihrer unterschiedlichen Herkunft ist eine thematisch sehr breit gefächerte Büchersammlung entstanden. Den wichtigsten Teil innerhalb des Bestandes bilden theologische Werke, speziell zu Pietismus und Frühaufklärung, sowie zahlreiche Predigtsammlungen und Drucke der Reformationszeit. Weitere Hauptsammelgebiete sind Geschichte, Jurisprudenz, Geographie, Pädagogik, Medizin und Naturwissenschaften. Besonders erwähnenswert sind umfangreiche Sammlungen von Leichenpredigten, Dissertationen und Schulprogrammen. Bemerkenswert ist die große Sprachenvielfalt der vorhandenen Drucke, die aus den weltweiten Beziehungen der Franckeschen Stiftungen resultiert.

Erschließung
Alphabetischer Zettelkatalog
Druckortkatalog
Sprachenkatalog
OPAC

Cansteinsche Bibelsammlung

Sammlung der seit 1711 in der Bibelanstalt des Barons von Canstein (1667-1719) gedruckten Bibelausgaben und eine Sammlung von Bibelübersetzungen aus dem 18.und 19.Jahrhundert in über 100 Sprachen und Dialekten. Die Bibelsammlung ist nach Numerus Currens aufgestellt.

Erschließung
Standortkatalog
OPAC

Bibliothek der Ostindischen Missionsanstalt

Die Bibliothek der Ostindischen Missionsanstalt umfasst 5.800 Bände, die systematisch aufgestellt sind. Die Sammlung ist bis auf  Drucke in indischen Sprachen vollständig im Online-Katalog der Bibliothek erfasst. Vor jeder Signatur steht die Bezeichnung "S/MISS:". Um einen Überblick über den Inhalt der einzelnen Systematikgruppen zu bekommen, ist eine Suche nach der Signatur im OPAC möglich.

Systematik der Bibliothek der Ostindischen Missionsanstalten
 A      Zeitschriften/Quellenpublikationen
 B      Biographien
 C      Tamil (z.T. katalogisiert)
 D      Hindustanisch (nicht katalogisiert)
 E      Deutsche Zeitschriften
 F      Zeitschriften aus Amerika und England
 G      Äußere Missionsgeschichte
 H      Missionspropaganda
 I       Zeitschriften aus Holland, Frankreich ...
 K      Kirchengeschichte
 L      Bibelkunde, Katechetik
 M      Sprachenkunde
 N      Allgemeine Geographie in Europa
 O      Geographie und Reisen in Asien
 P      Geographie und Reisen in Afrika
 Q      Geographie und Reisen in Amerika ...
 R      Innere Mission
 S      Judenmission
 T      Allgemeine Geographie, Kolonialgeschichte

Erschließung
Alphabetischer Zettelkatalog
Systematischer Katalog in Zettelform
OPAC(Beispiel für OPAC-Recherche im Feld "Signatur": S MISS:B? Ergebnis: 179 Treffer aus der Sachgruppe "B – Biographien")

Bibliothek des Leipziger Missionswerkes

Missionskundliche Spezialbibliothek, u.a. mit Beständen zur Dänisch-Halleschen Mission, die sich seit 2006 als Dauerleihgabe in den Franckeschen Stiftungen befindet.
Das Leipziger Missionswerk, gegründet 1836 in Dresden und seit 1848 in Leipzig ansässig, hat 1847 die Arbeit der Dänisch-Halleschen Mission, die bis dahin von den Franckeschen Stiftungen getragen wurde, übernommen. Die Bibliothek des Leipziger Missionswerkes, deren Bestände eine wichtige Ergänzung zur Bibliothek der Ostindischen Missionsanstalt bilden, befindet sich seit 2006 als Dauerleihgabe in den Franckeschen Stiftungen. Sie umfasst ca. 15.000 Bände, die nach einer Systematik aufgestellt sind. Neben den Beständen zur Mission in Indien enthält die Sammlung Werke zur Missionsarbeit in Afrika, Papua-Neuguinea und Australien. Vor jeder Signatur steht die Bezeichnung "S/LMW:", die das Buch als zur „Sammlung Leipziger Missionswerk“ gehörig ausweist. Die Sammlung wurde aus organisatorischen Gründen in drei Bereiche untergliedert. Es handelt sich um folgende Teilbereiche:

T – TRANQUEBARBIBLIOTHEK  (Bibliothek der Missionare in Tranquebar, vollständig im OPAC recherchierbar)
Systematik:
 A     Exegetische Theologie
 B     Historische Theologie
 C     Systematische Theologie
 E     Missionsliteratur
 F     Klassiker und schöne Literatur
 G     Pädagogik und Schulbücher
 H     Bibel und Bibelteile
 I      Geschichte
 K     Geographie
 L     Philosophie
 M     Tamulica
 N     Philologie
 Q     Ältere Werke

Recherche
OPAC I Beispiel für OPAC-Recherche im Feld "Signatur": S LMW-T:A?
Ergebnis: 18 Treffer aus der Sachgruppe "A – Exegetische Theologie"

M - BESTAND DER MISSIONSBIBLIOTHEK in Leipzig
Systematik
 A      Länder- und Völkerkunde
 B     Sprachwissenschaft
 C     Religionswissenschaft
 D     Indien: Altertumskunde, Geographie, Geschichte, Literatur, Kirche
 E     Tamilische Literatur
 F     Missionswissenschaft
 G     Missionsliteratur
 H     Missionszeitschriften
 I      Weltreligionen (Islam, Buddhismus, Hinduismus usw.)
 J     Festschriften, Jubiläen
 K     Kirchengeschichte und Theologie
 L     Jahresberichte und Jahrbücher
 M     Gesellschaftswissenschaften, Philosophie, Staats- und Rechtswissenschaften
 P     Papua-Neuguinea
 S     Astronomie, Medizin, Nachschlagewerke, Sonstiges

Erschließung und Recherche
1. Alphabetischer Zettelkatalog (Kreuzkatalog, d.h. Verfasser, Titel, Stich- und Schlagwörter in einem Alphabet)
2. Standortkatalog (Überprüfung des Standortes Leipzig (L) oder Halle (H)
3. OPAC (nur Gruppe D, E, F und G) I Beispiel für OPAC-Recherche im Feld "Signatur": S LMW-M:F?
Ergebnis: 1093 Treffer aus der Sachgruppe "F – Missionswissenschaft"

I – INDIENBIBLIOTHEK MIT DEN TAMILDRUCKEN

Die Signaturgruppen D + E mit 1685 Titeln wurden aus dem Bestand Missionsbibliothek Leipzig herausgelöst und bilden die “Indienbibliothek”.

Erschließung und Recherche
Alphabetischer Zettelkatalog (Kreuzkatalog, d.h. Verfasser, Titel, Stich- und Schlagwörter in einem Alphabet)
Standortkatalog
OPAC (Gruppe D und E, soweit identifizierbar, sind vollständig über den OPAC recherchierbar) I
Beispiel für OPAC-Recherche im Feld "Signatur": S LMW-I:D?
Ergebnis: 1106 Treffer aus der Sachgruppe "D – Indien"

Lehrerbibliothek

Diese Sammlung entstand durch die Zusammenlegung der Bibliotheksbestände der drei stiftischen Oberschulen. Sie enthält vor allem Literatur des 19. und 20. Jahrhunderts für den Schulgebrauch. Die Bibliothek ist nach Unterrichtsfächern aufgestellt.

Systematik
 Sp     Sport
 Th     Theologie
 Mu     Musik
 G     Geschichte
 N     Naturwissenschaften
 D     Deutsche Literatur
 P     Pädagogik
 K     Kunst
 W     Weltliteratur
 E     Erdkunde
 Ma     Mathematik

Um einen Überblick über den Inhalt der einzelnen Systematikgruppen zu bekommen, ist eine Suche nach der Signatur im OPAC möglich.

Erschließung und Recherche
Alphabetischer Zettelkatalog
Systematischer Katalog in Zettelform
OPAC (ca. 75 % der Sammlung sind erfasst) I
Beispiel für OPAC-Recherche im Feld "Signatur": S LEHR: E? Ergebnis: 1037 Treffer aus dem Fach „E – Erdkunde“

Verlagsbibliothek

Belegexemplare der im Waisenhaus-Verlag seit seiner Gründung im Jahre 1698 erschienenen Bücher. Die Bibliothek ist nach Numerus Currens aufgestellt.

Erschließung
Alphabetischer Zettelkatalog
Standortkatalog
OPAC

Böttichersche Porträtsammlung

Im Jahre 1756 schenkte der Inspektor der Waisenhaus-Buchhandlung, Jakob Gottfried Bötticher (1692-1762), seine Porträtsammlung der Bibliothek des Waisenhauses. Sie enth&aumllt Abbildungen von etwa 7.000 verschiedenen Persönlichkeiten des 16. bis 18. Jahrhunderts und umfasst 13.000 Blätter. Dabei handelt es sich hauptsächlich um Kupferstiche.
Erschließung
Datenbank

Gesangbuchsammlung

1995/96 aus Privathand erworbene Gesangbücher, vornehmlich des 19. Jahrhunderts. Die Sammlung wird kontinuierlich erweitert.
Erschließung
OPAC

Bibliothek Keferstein

Privatbibliothek des Geologen und Mineralogen Christian Keferstein (1784-1866), die die Stiftungen 1853 vom ihm erhielten.

Systematik
I       Zeitschriften
II      Naturwissenschaften allgemein
III     Physik und Chemie
IVa   Mineralogie allgemein
IVb   Mineralogie:
        Einzelne Orte, Länder und Gebirge
        Hier auch: Geologische Untersuchungsmethoden
Va   Geologie allgemein
Vb   Geologie:
        Einzelne Orte, Länder und Gebirge
        Hier auch: Vulkane, Erdbeben
Vc   Paläontologie
Vd   Bergbau
VI   Biologie: Tiere und Menschen
VII  Pflanzenbiologie
VIII Reisen, Reisebeschreibungen
IX   Geisteswissenschaften
X    Handschriften
XI   Varia

Erschließung
OPAC I Beispiel für OPAC-Recherche im Feld "Signatur": S KEF:Vd?
Ergebnis: 67 Treffer aus der Sachgruppe "Vd – Bergbau"

Tholuck-Bibliothek

Die Büchersammlung des Erweckungsthelogen Friedrich August Tholuck (1799-1877) befindet sich seit 1993 als Dauerleihgabe des halleschen Tholuck-Konviktes in der Bibliothek der Franckeschen Stiftungen. Die 15.000 Bände umfassende Bibliothek ist sachlich gegliedert aufgestellt und umfasst die Bereiche Theologie, Kirchengeschichte, Palästinakunde und Judaistik. Zur Sammlung gehören auch Teile der Bibliothek der Theologen Martin Kähler (1835-1912) und Martin von Gerlach. Ebenfalls im Nachlass Tholucks befinden sich Buchbestände des Schlesischen Konvikts, das kurz vor der Erschaffung des Tholuck-Konvikts durch Graf Karl Philipp von Harrach (1795–1878) gestiftet worden war und dessen Kuratorium auch Tholuck angehörte. Die Sammlung wurde mit Unterstützung der Deutschen Forschungsgemeinschaft katalogisiert (2000–2002) und ist vollständig über den OPAC der Bibliothek recherchierbar. Um einen Überblick über den Inhalt der einzelnen Systematikgruppen zu bekommen, ist eine Suche nach der Signatur im OPAC möglich (gilt nicht für die Sammlungen "Kähler", "Gerlach" und "Schlesisches Konvikt").

Systematik
I          Lexika und Grammatiken
II         Klassisches. Altertum, Texte
III A    Literaturgeschichte ausländisch
III B    Literaturgeschichte deutsch
IV       Philosophie
V        Geschichte
VI A   Naturwissenschaften
VI B   Geographica
VII     Allgemeines zur Theologie, Nachschlagewerke
VIII    Zeitschriften und Reihen
IX      Bibelausgaben
X A    Palästinakunde zum Alten Testament und Alten Orient
X B    Judentum, Einleitung Altes Testament
X C    Altes Testament Kommentare
X D    Altes Testament Kommentare
X E    Altes Testament Kommentare
XI A   Neues Testament Urchristentum
XI B   Neues Testament Einleitung
XI C   Neues Testament Kommentare
XI D  Jesus
XI E   Theologie
XII A  Kirchengeschichte
XII B  Kirchengeschichte, Dogmengeschichte
XIII    Biographien
XIV    Konfessionskunde
XV A Systematische Theologie
XV B Dogmatik
XV C Ethik
XVI A Homiletik
XVI B Homiletik, Predigten
XVI C Hymnologie
XVI D Erbauungsliteratur
XVII A Praktische Theologie
XVII B Katechetik und religiöse Erziehung
XVII C Liturgik
XVII D Einzeluntersuchungen / Seelsorge
XVII E Kirchenrecht
XVII F Missionsgeschichte
XVIII A Varia, Luthers Werke
XVIII B Varia
XIX      Judaica
XX       Folianten
XXI      Konvolute und Sammelbände

Erschließung
OPAC
Beispiele für OPAC-Recherche im Feld "Signatur":

S THOL:XV A?
Ergebnis: 486 Treffer aus der Sachgruppe "XV A – Homiletik"

S THOL:KÄ?
833 Treffer aus der Bibliothek "Martin Kähler"

S THOL:GE?
132 Treffer aus der Bibliothek "Martin von Gerlach"

S THOL:SC?
550 Treffer aus der Bibliothek "Schlesisches Konvikt"

Bibliothek Rudolf Sellheim

Ein großer Teil der Privatbibliothek des Orientalisten Prof. Rudolf Sellheim (*1928) befindet sich seit 2001 in den Franckeschen Stiftungen. Die Bibliothek, die nach Numerus Currens aufgestellt ist, umfasst z. Z. 7300 Bände.
Erschließung
OPAC

Bibliothek Walter Beltz

Privatbibliothek des Religionswissenschaftlers und Orientalisten Walter Beltz (1935-2006)
Erschließung
OPAC

Bibliothek Heinz Hermann Beyer

Die Sammlung des Halleforschers Heinz Hermann Beyer (1903-1992) mit 800 Bänden zur Geschichte der Stadt Halle und des mitteldeutschen Raumes.

Die Büchersammlung des Halleforschers Heinz Hermann Beyer (1903-1992), die zusammen mit seinem Archiv von den Franckeschen Stiftungen angekauft  wurde, ist vollständig katalogisiert und steht über den OPAC der Bibliothek zur Verfügung. Es handelt sich um 806 Bände zur Geschichte der Stadt Halle, die vorwiegend aus dem 19. und 20. Jahrundert stammen. Die einzigartige Sammlung enthält neben Gesamtdarstellungen zur Geschichte Halles zahlreiche Drucke zur Geschichte von Stadtteilen, zu Bauwerken und Denkmälern,  zu Literatur, Musik und Kunst, zum Wirtschaftsleben und zu vielen Persönlichkeiten der Stadt sowie eine Reihe von Zeitschriften. Die Bibliothek ist systematisch aufgestellt. Vor jeder Signatur steht die Bezeichnung "S/BEYER:". Um einen Überblick über den Inhalt der einzelnen Systematikgruppen zu bekommen, ist eine Suche nach der Signatur im OPAC möglich.

Systematik
 A                   Allgemeines
 B                   Deutschland
 C                   Mitteldeutschland
 D a-z             Einzelne Orte in Deutschland
 E                   Halle
      Ea            Allgemeines
      Eb            Geschichte
      Ec           Kunst, Literatur, Musik
      Ed           Heimatkunde
      Ee          Wirtschaft, Soziales
      Ez           Stadtteile, Denkmäler, Bauten
 F a-z           Einrichtungen, Firmen, Vereine in Halle
 G a-z           Personen
 K                 Sonstiges
 Z                 Zeitschriften

Erschließung
OPAC I Beispiel für OPAC-Recherche im Feld Signatur: S BEYER:Eb?
Ergebnis: 66 Treffer zur Geschichte der Stadt Halle

Historische Karten

Sammlung von ca. 1.760 geographischen Einzelkarten, 10 handgezeichneten Karten und 54 Kartenwerken bzw. Atlanten. Der überwiegende Teil stammt aus dem 17. Jahrhundert. Die Sammlung wird kontinuierlich erweitert.
Erschließung
Lokale Datenbank im Studienzentrum

Schulprogrammsammlung

Sammlung von Schulprogrammen, vor allem des 19. und frühen 20. Jahrhunderts. Sie entstand durch Schriftentausch der Stiftungsschulen mit zahlreichen auswärtigen Lehranstalten.
Erschließung
Datenbank

Handbibliothek

Die wissenschaftliche Handbibliothek (ca. 30.000 Bände) ist im Lesesaal öffentlich zugänglich. Sie wird laufend ergänzt und aktualisiert. Neben allgemeinen Nachschlagewerken wird spezielle Forschungsliteratur, insbesondere zum Pietismus und zur Kulturgeschichte der Frühen Neuzeit, erworben. Von 1992–2007 hat die Deutsche Forschungsgemeinschaft den Aufbau der Forschungsbibliothek, die auch als Fortsetzung des Sammelschwerpunktes des Altbestandes zu sehen ist, großzügig unterstützt.

Systematik der Handbibliothek
Erschließung
OPAC I Beispiel für OPAC-Recherche im Feld "Signatur": Dka?
Ergebnis: 164 Treffer aus der Sachgruppe "Dka – Geschichte des Pietismus, Allgemeines"

Kinderbücher

In Zusammenarbeit mit dem Kinderkreativzentrum Krokoseum der Franckeschen Stiftungen werden Bücher für die Kinderbibliothek des Krokoseums erworben.
Erschließung
Datenbank