AAA

Stellenangebot / Stellenausschreibung

Sozialpädagogische Fachkraft

Die Franckeschen Stiftungen zu Halle, 1698 von August Hermann Francke als pietistisches Sozial- und Bildungswerk gegründet, setzen heute als kultureller Bildungskosmos die Ideen ihres Begründers zeitgemäß um.

Für die Tätigkeit einer / eines Schulsozialarbeiterin / Schulsozialarbeiters in der Grundschule „August Hermann Francke“ und der Gemeinschaftsschule „August Hermann Francke“ suchen wir voraussichtlich ab 01.01.2017 eine

sozialpädagogische Fachkraft

Berufliche Voraussetzungen:

- Hochschul- oder Fachhochschulabschluss im Bereich Erziehungswissenschaften, einer pädagogischen Fachrichtung der Sozialwissenschaften, Sozialarbeit oder Sozialpädagogik mit staatlicher Anerkennung bzw. einer Bescheinigung einer für Gesundheit und Soziales zuständigen obersten Landesbehörde über die Gleichwertigkeit von Fähigkeiten und Erfahrungen auf dem Gebiet der Sozialarbeit und Sozialpädagogik
- mindestens zwei Jahre Berufserfahrung in der sozialpädagogischen Beratung von Kindern und deren Familien wünschenswert,
- fachliche und persönliche Eignung zur Betreuung, Erziehung und Bildung von Kindern im Grundschulalter,
- spezielle Kenntnisse und Erfahrungen in sozialpädagogischer Kleingruppenarbeit und Prävention,
- Bereitschaft zum Beziehungsaufbau zum Kind und zur Erziehungspartnerschaft mit Eltern und Lehrern,
- Fähigkeit zur Beobachtung, Dokumentation und Präsentation von Bildungsprozessen,
- Fähigkeit zur Kooperation mit anderen Jungendhilfeangeboten,
- Fähigkeit zur Konfliktlösung, interkulturelle Kompetenz, Teamfähigkeit und Fähigkeit zum selbständigen Arbeiten

Vergütung nach TV-L
Teilzeit
Befristung vorerst bis zum 31.12.2017

Die Franckeschen Stiftungen zu Halle gewährleisten die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Schriftliche Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte bis zum 09.12.2016 an folgende Adresse:

Franckesche Stiftungen zu Halle
Personalabteilung
Franckeplatz 1, Haus 37
06110 Halle (Saale)

oder per E-Mail an personal@francke-halle.de

Bitte beachten Sie, dass aus verwaltungstechnischen Gründen keine Eingangsbestätigung erfolgt. Bewerbungskosten werden nicht erstattet. Per Post eingesandte Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Verfahrens nur bei Vorlage eines adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlags zurückgesandt, andernfalls vernichtet.

Pädagogische Fachkräfte

Zur Erfüllung der anspruchsvollen pädagogischen Aufgaben suchen die Franckeschen Stiftungen kurzfristig und für die nahe Zukunft

pädagogische Fachkräfte

für unsere Kindertageseinrichtungen.

Der Tätigkeitsbereich umfasst die Betreuung, Erziehung und Bildung von Kindern aller Altersstufen.
Der (Die) Stellenbewerber(in) muss die Bereitschaft mitbringen, durch seine (ihre) Arbeit und mit persönlichem Engagement die pädagogischen Zielstellungen der Franckeschen Stiftungen sowie die konzeptionellen und methodischen Schwerpunkte der jeweiligen Einrichtung umzusetzen. Grundlegend orientieren sich die Einrichtungen am pädagogischen und sozialen Profil der Stiftungen und am Bildungsprogramm des Landes Sachsen-Anhalt „Bildung: elementar - Bildung von Anfang an“.

Berufliche Voraussetzungen:
Abschluss als „Pädagogische Fachkraft i.S. des § 21 Abs. 3 des KiFöG LSA

Fachliche und persönliche Eignung zur Betreuung, Erziehung und Bildung von Kindern aller Altersstufen, spezielle Kenntnisse und Erfahrungen in sozialer Gruppenarbeit und Prävention, Bereitschaft zum Beziehungsaufbau zum Kind und zur Erziehungspartnerschaft mit den Eltern, Fähigkeit zur Beobachtung, Dokumentation und Präsentation von Bildungsprozessen, Kreativität und Engagement bei der Gestaltung von Übergängen, Selbständigkeit, Eigenverantwortlichkeit, Gewissenhaftigkeit, Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit. Nachweise von Qualifizierungen und Weiterbildungen, vor allem zu modernen Bildungsansätzen in Kindereinrichtungen sind wünschenswert.

Vergütung: nach TV-L, Entgeltgruppe 8
durchschnittliche regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit: 30 Stunden

Die Franckeschen Stiftungen zu Halle gewährleisten die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Schriftliche Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte an folgende Adresse:

Franckesche Stiftungen
Franckeplatz 1, Haus 37
06110 Halle (Saale)

oder per E-Mail an personal (at) francke-halle.de

Bewerbungskosten werden nicht erstattet. Per Post zugesandte Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Verfahrens nur bei Vorlage eines adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlags zurückgesandt, andernfalls vernichtet.

Sachbearbeiter/in für den Bereich Liegenschaften / Bauverwaltung

Für die Verwaltung und Betreuung der zum Stiftungsvermögen gehörenden Liegenschaften suchen die Franckeschen Stiftungen zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine/n Sachbearbeiter/in für den Bereich Liegenschaften / Bauverwaltung.

Der Tätigkeitsbereich umfasst unter anderem die laufende Feststellung und Festlegung des Reparatur- und Instandhaltungsbedarfes an Gebäuden, Grundstücken und technischen Anlagen, die Planung und Vorbereitung von Aufträgen für Instandsetzungsmaßnahmen, Planung und Überwachung von Wartungsverträgen, Pflege-, Reinigungs- und Winterdienstverträgen sowie die Überwachung der Auftragsausführung einschl. Gewährleis­tung der Verkehrssicherungspflicht.

Gesucht wird eine Persönlichkeit mit einer abgeschlossenen Berufs-, Fachschul- oder Fachhochschulausbildung auf dem Gebiet der Haus- und Gebäudetechnik oder der technischen Bau- und Grundstücksverwaltung. Eine mehrjährige Berufserfahrung auf diesem Gebiet ist von Vorteil.

Sie sollten über Fähigkeiten zur Verhandlungsführung sowie Kenntnisse der ein­schlägigen Gesetze und Vorschriften, insbesondere auch aus dem Bereich des öffentlichen Auftrags- und Vergabewesens, verfügen. Ein sicherer Umgang mit PC-Technik und MS-Office wird vorausgesetzt. Wir erwarten Teamfähigkeit, Belastbarkeit sowie die Bereit­schaft zu flexiblen Arbeitszeiten einschl. der Rufbereitschaft.

Vergütung: nach TV-L, Entgeltgruppe 6
durchschnittliche regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit: 40 Stunden.

Die Franckeschen Stiftungen zu Halle gewährleisten die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Schriftliche Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte bis zum 20.12.2016 an:

Franckesche Stiftungen zu Halle
Personalverwaltung
Franckeplatz 1 / Haus 37
06110 Halle (Saale)

Bewerbungen per E-Mail richten Sie bitte an: personal (at) francke-halle.de

Fügen Sie hier bitte die erforderlichen Unterlagen als PDF-Dokument an.

Nach Eingang Ihrer Bewerbung erhalten Sie zunächst eine Eingangsbestätigung per E-Mail. Geben Sie deshalb bitte in jedem Fall in Ihren Bewerbungsunterlagen eine gültige E-Mail Adresse an.
Bitte beachten Sie, dass wir keine Bewerbungskosten erstatten.
Per Post eingesandte Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Verfahrens nur bei Vorlage eines adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlags zurückgesandt, andernfalls vernichtet.
Bewerber, die keinen Rückumschlag beigefügt und bis zum 28.02.2017 keine Nachricht erhalten haben, können davon ausgehen, dass ihre Bewerbung nicht berücksichtigt wurde.

Ausbildungsangebot

zur/zum

Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement

Dieser Beruf ist ein staatlich anerkannter Ausbildungsberuf mit einer Ausbildungsdauer von drei Jahren.

Zugangsvoraussetzungen

- mindestens Realschulabschluss
- gute schulische Leistungen, insbesondere in Deutsch und Mathematik
- sprachliche Gewandtheit
- Interesse und Freude im Umgang mit Menschen
- angemessene Umgangsformen
- Teamfähigkeit
- Fähigkeiten und Erfahrungen in Umgang mit MS-Office

In der Ausbildung erwerben Sie unter anderem Kenntnisse und Fähigkeiten für die Bearbeitung von komplexen Büro- und Geschäftsprozessen, darunter Informationsmanagement, Koordination und Organisation von bürowirtschaftlichen Abläufen, Auftragsbearbeitung, Beschaffung von Material und externen Dienstleitungen und Bearbeitung von finanztechnischen Vorgängen.

Die praktische Ausbildung erfolgt in den verschiedenen Büro- und Verwaltungsbereichen der Franckeschen Stiftungen. Im Rahmen des Erwerbs von Wahlqualifikationen ist auch ein Einsatz in weiteren Geschäftsbereichen, wie z.B. Kultur- und Öffentlichkeitsarbeit, möglich.

Ausbildungsbeginn : 08/2017
Das Ausbildungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für Auszubildende der Länder in den Ausbildungsberufen nach dem Berufsbildungsgesetz (TVA-L BBiG).

Die Franckeschen Stiftungen zu Halle gewährleisten die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungsunterlagen

- Bewerbungsschreiben
- tabellarischer Lebenslauf
- Kopien der letzten beiden Zeugnisse
- ggf. vorhandene Praktikumseinschätzungen

Schriftliche Bewerbungen per Post richten Sie bitte bis zum 31.12.2016 an folgende Adresse:

Franckesche Stiftungen zu Halle
Personalverwaltung
Franckeplatz 1, Haus 37
06110 Halle (Saale)

Bewerbungen per E-Mail senden Sie bitte ebenfalls bis zum 31.12.2016 an die Adresse

personal (at) francke-halle.de

Im Falle einer Bewerbung per E-Mail fügen Sie bitte die erforderlichen Unterlagen als PDF-Dokument an.
Nach Eingang Ihrer Bewerbung erhalten Sie zunächst eine Eingangsbestätigung per E-Mail. Geben Sie deshalb bitte in jedem Fall in Ihren Bewerbungsunterlagen eine gültige E-Mail Adresse an. Innerhalb von vier Wochen nach Bewerbungsschluss erhalten Sie dann per E-Mail eine Information über das Ergebnis des ersten Auswahlverfahrens.
Bitte beachten Sie, dass wir keine Bewerbungskosten erstatten. Per Post eingesandte Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Verfahrens nur bei Vorlage eines adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlags zurückgesandt, andernfalls vernichtet.

 

Sie verwenden einen veralteten Browser.
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser oder aktivieren Sie Google Chrome Frame.

Bitte aktivieren sie Javascript um diese Seite in vollem Umfang nutzen zu können.